Neuer Asphalt für Abschnitt der Gräfrather Straße

Verkehrsschild Baustelle
+
Am Montag, 27. Juli, beginnen Straßenbauarbeiten der Stadt auf der Gräfrather Straße. Der stark abgenutzte Abschnitt zwischen der Einmündung Zaunbusch und Roßkamper Straße erhält auf einer Fläche von 4000 Quadratmetern eine neue Asphaltschicht.

Es handelt sich um einen stark befahrenen Teil der Bundesstraße 224 zwischen den Stadtteilen Solingen-Gräfrath und Wuppertal-Vohwinkel. Den nutzen auch die Oberleitungsbusse von und nach Solingen.

Die Gräfrather Straße bleibt in beiden Richtungen befahrbar. Allerdings müssen die Einmündungen zur Roßkamper Straße und zur Straße Höhe gesperrt werden. Die Umleitungen führen über den Westring und die Ehrenhainstraße.

Bei günstiger Witterung sind die Arbeiten voraussichtlich am 5. August abgeschlossen. Bis dahin regeln Baustellenampeln den Verkehr. Die Buslinie 631 endet an der Haltestelle Dasnöckel Mitte, und die Buslinie 621 endet an der Haltestelle Obere Engelshöhe. Im Bauabschnitt ist es nicht möglich zu parken.

Die betroffenen Anlieger werden von der Stadt informiert. 95.000 Euro betragen die Baukosten.

22.07.2015