Berliner Platz: Optische Aufwertung geht voran

Teilansicht des Berliner Platzes ohne die alte Döner-Bude. Dort sollen später Spielgeräte stehen.
+
Wer oft über den Berliner Platz geht, dem fällt es bestimmt gleich auf: Die unansehnliche Döner-Bude ist verschwunden. "Fehlen" wird sie gewiss kaum jemandem. Ihre Entfernung ist Teil der Sofortmaßnahmen, um den Platz zu verschönern.

Da, wo sie stand, sowie vor dem benachbarten Trafo-Häuschen entstand jetzt eine so genannte wassergebundene Wegedecke - ein Sand- und Kiesgemisch, welches wasserdurchlässig ist.

Noch Ende dieses Jahres soll dort ein Spielpunkt mit ein oder zwei Spielgeräten entstehen. Das Trafo-Häuschen muss zwar stehen bleiben. Doch wird es nächstes Jahr bunt angemalt werden.

Die Baumscheiben der Bäume rund um die baldige Spielfläche und das Trafo-Häuschen sind ebenfalls erneuert worden. Die Gitter kamen weg, die Wurzeln der Bäume, die teilweise nach oben ragten, wurden behutsam abgeschliffen. Die Randsteine der Baumscheiben wurden neu befestigt, manche sind von Wurzeln hochgedrückt worden. In einigen Wochen werden dann noch acht Bodenstrahler geliefert, welche diese Bäume abends von unten beleuchten werden.

Bereits in der Woche ab dem 27. Juli kommt noch eine neue Straßenleuchte neben den Kiosk an der Straßenseite.

23.07.2015