Neufassung des Leitfadens für Veranstaltungen erschienen

Nach der Katastrophe bei der Loveparade in Duisburg hatte Oberbürgermeister Peter Jung alle Beteiligten für die Sicherheit von Großveranstaltungen in Wuppertal an einen Tisch gebeten. Der Auftrag lautete, die erforderlichen Informationen zusammenzufassen und leicht verständlich darzustellen. Die Wuppertal Marketing Gesellschaft hatte daraufhin Anfang 2011 zusammen mit den städtischen Fachdienststellen und der Polizei einen Leitfaden erarbeitet und vorgelegt.

Nachdem sich der Veranstaltungsleitfaden in den letzten 4 Jahren bewährt hat und auch bei anderen Städten auf großes Interesse gestoßen ist, war es nun an der Zeit, die Inhalte zu aktualisieren und eine Neufassung des Leitfadens zu veröffentlichen.

 

Schwerpunkte:

Welche Rahmenbedingungen gelten für unterschiedliche Veranstaltungen?

 

Welche Genehmigungen sind erforderlich? Welche besonderen Sicherheitsanforderungen gelten?

 

Welche Konsequenzen erfolgen, wenn Anforderungen nicht umgesetzt oder Auflagen nicht eingehalten werden?

 

Zentrale Anlaufstelle für alle größeren Veranstaltungen ist das Ordnungsamt - es erteilt dann auch gebündelt alle erforderlichen Genehmigungen. Alle geltenden Regeln werden eindeutig und nachvollziehbar festgeschrieben und Verantwortungen klar formuliert. Der vorliegende Leitfaden schafft Transparenz und Planungssicherheit, damit auch weiterhin Feste und Feiern unbeschwert und sicher stattfinden können!

20.06.2015
 

Leitfaden

Leitfaden

für Veranstaltungen