Die jüngsten Besten: Sportjugendmeisterehrung 2014

Gruppenfoto auf der Zuschauertribüne der Sporthalle Küllenhahn mit allen ausgezeichneten Mädchen und Jungen.
+
Ob im Boxen, Federfußball, Gespannfahren, Judo, Kanurennsport, Rolltanz, Schwimmen, Segeln, Sportkegeln und TaekwonDo - der Wuppertaler Sportlernachwuchs ist Spitze.
135 junge Athleten haben im vergangenen Jahr Erfolge und gute Platzierungen bei Welt- und Europameisterschaften sowie Deutschen Meisterschaften erzielt. Sie alle erhielten nun die Sport-ehrenurkunde von Stadt und Stadtsportbund.
Eine Vorführung im Taekwondo.
+

Zu den erfolgreichsten Mannschaften gehören der ASV im Jazz Modern Dance und der Vohwinkeler STV mit HipHop der Minis-Kids sowie die zahlreichen Rollhockeymannschaften des RSC Cronenberg und des SC Moskitos Wuppertal.

Einer der 135 Jugendmeister: Nevio Mosmann vom Barmer Turnverein 1846 (Mitte) ist Deutscher Vizemeister im Taekwondo. Davor gehen auch Stefan Langerfeld, Vorsitzender Sportjugend im Stadtsportbund (links), und Oberbürgermeister Peter Jung (rechts) auf die Knie.
+
Einer der 135 Jugendmeister: Nevio Mosmann vom Barmer Turnverein 1846 (Mitte) ist Deutscher Vizemeister im Taekwondo. Davor gehen auch Stefan Langerfeld, Vorsitzender Sportjugend im Stadtsportbund (links), und Oberbürgermeister Peter Jung (rechts) auf die Knie.
Erfolgreiche Einzelsportler kommen aus den Sportarten Boxen, Federfußball, Gespannfahren, Judo, Kanurennsport, Rolltanz, Schwimmen, Segeln, Sportkegeln und TaekwonDo.
Die Ronsdorfer Rollerdancer Wuppertal: Auf dem Foto zu sehen sind Gina und Sina Vesper, Alina Kotthaus und Michelle Kurszewski.
+
05.03.2015
 
 

Sportjugendmeister 2014

Eine Übersicht über die erfolgreichsten Wuppertaler Juniorensportler und -sportlerinnen und ihre größten sportlichen Erfolg im Jahr 2014.