Flüchtlinge: Umzug in die Hufschmiedstraße reibungslos

Der Umzug der rund 200 Flüchtlinge aus der Turnhalle der Ronsdorfer Erich-Fried-Gesamtschule in die ehemalige Schule in der Hufschmiedstraße hat heute reibungslos geklappt. Seit Mitte September waren die Menschen in der Dreifach-Sporthalle an der Blutfinke untergebracht.

"Auch die Schule ist immer noch eine Notlösung, aber jetzt haben einzelne oder befreundete Familien wenigstens einen eigenen Klassenraum für sich", freut sich Hans-Jürgen Lemmer, Leiter des Ressorts Zuwanderung und Integration, über die Verbesserung der Situation für die Flüchtlinge.

Und eine weitere positive Nachricht erhielt die Stadt heute, denn auch für die Unterbringung in der Schule ist laut Lemmer ein Ende in Sicht: "Wir haben heute für rund die Hälfte dieser Menschen von der Bezirksregierung die Zuweisung bekommen. Damit können alle diejenigen, die in Wuppertal bleiben wollen, auch tatsächlich hier bleiben und ab der nächsten Woche eine Wohnung beziehen."

09.11.2015
 

Flüchtlinge

Willkommen

Willkommen!

Hier können sich Helfer und Spender melden