Botanischer Garten stellt Bildband zum Jubiläum vor

Die Macher des Bildbandes blättern im fertigen Werk, im Hintergrund der Elisenturm
+
In diesem Jahr feiert der Botanische Garten auf der Hardt sein 125-jähriges Bestehen. Und weil der Garten im Wandel der Jahreszeiten immer ein Fest für das Auge ist, hat der Förderverein einen Fotoband zum Geburtstag aufgelegt.

Es gibt nicht viele Städte von der Größe Wuppertals, die einen Botanischen Garten besitzen. Der Botanische Garten Wuppertal zeichnet sich durch zwei Besonderheiten aus: Er ist wunderbar in die abwechslungsreiche Hügellage der Hardt eingepflegt, was eine ideale Voraussetzung zur Schaffung der vielfältigen Gartenräume bietet. Rund 4.000 Pflanzenarten werden hier ihren speziellen Ansprüchen gemäß kultiviert. Außerdem fühlt sich ein engagierter Verein der Freunde und Förderer dafür verantwortlich, den Garten fortlaufend attraktiver zu gestalten und die Leitung bei den vielfältigen Aufgaben eines Botanischen Gartens zu unterstützen.


Ein Beispiel hierfür ist der nun vorliegende Fotoband, dem es auf ansprechende Weise gelingt, die Schönheit des Botanischen Gartens in hochwertigen Fotografien wiederzugeben. Die Pflanzen und besonders die Blüten des Gartens werden in ihrem Zusammenspiel der Farben und Formen stilvoll in Szene gesetzt und in loser Folge von informativen oder atmosphärischen Texten begleitet.


Bildautor ist Prof. Dr. Manfred Brusten, Fördermitglied seit über 20 Jahren, der seit mehr als zehn Jahren Veranstaltungen und Pflanzen im Botanischen Garten mit Bildern dokumentiert. Aus diesem Grunde konnte - und musste - eine Bildauswahl aus mehreren 10.000 Bildern gefunden werden. Sichtung und Sortierung haben ein Jahr Vorbereitungsarbeiten erfordert.


Textautorin ist Vorstandsmitglied Dr. Monika Steinhof, die mit dem Text die nötigen Informationen zu den Bildern lieferte. Sie arbeitet seit 2011 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehrstuhl Zoologie und Biologiedidaktik an der Bergischen Universität Wuppertal bei Prof. Dr. Gela Preisfeld. Dort ist sie in der Ausbildung angehender Biologielehrkräfte von der Grundschule bis zum Gymnasium tätig.


Den Satz des Fotobandes hat Albert Preisfeld übernommen. Durch die individuelle Gestaltung jeder Seite hat das Fotoband eine ganz besondere Note erhalten. Herausgeber des Bandes sind stellvertretend für den Förderverein Prof. Dr. Gela Preisfeld, Vorsitzende des Fördervereins, und Frank Telöken, Leiter des Botanischen Gartens.

27.11.2015
 
 

Infos

Verlegt wird das Buch vom Verlag Edition Köndgen aus Wuppertal, kostet 24,95 Euro und ist im Wuppertaler Buchhandel erhältlich.