Bauarbeiten in Heckinghausen

Der marode Gehweg im Abschnitt Hoeschstraße 15 bis Gosenburg gegenüber Linienstraße wird ab dem 7. Oktober erneuert. Dafür wird bis zu 30 cm tief gegraben und neu aufgefüllt. Nach dem Bürgersteig kommt die Straße dran: Ab der Hoeschstraße 10 wird die Fahrbahndecke abgefräst und neu asphaltiert.

Während der Arbeiten kommt es zu Einschränkungen, die die Stadt so verträglich wie möglich gestaltet:

So ist das Parken auf der talwärts führenden Gehwegseite  von  Hoeschstraße 15  und der Gosenburg bis Linienstraße zwar nicht möglich. Um es für die Anwohner aber ein bisschen leichter zu machen, gilt folgende Regelung: Wenn die Bauarbeiter gegen 17 Uhr ihre Arbeit beenden, darf dort bis zum nächsten Morgen um 7 Uhr geparkt werden.

  

Da für die Asphaltarbeiten eine Vollsperrung nötig ist, werden diese auf einen verkehrsarmen Sonntag gelegt. Am Montagmorgen soll der Verkehr dann wieder fließen. Während der Vollsperrung ist das Parken, das Ein- und Ausfahren an Garagen und Einfahrten nicht möglich. Die Anwohner werden informiert.

 

Die gesamte Maßnahme soll etwa vier Wochen dauern - sofern das Wetter mitspielt.

Die veranschlagten Kosten betragen 125.000 Euro.

02.10.2015
 

baustellen-info