Neuer Ratgeber mit vielen Tipps für junge Eltern

Das Elternbegleitbuch enthält viele wichtige Informationen für frischgebackene Eltern - und das in acht Sprachen. Jetzt ist die zweite, überarbeitete Auflage erschienen.

"Nicht nur ein schönes, sondern auch hilfreiches Geschenk zur Geburt", findet Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn. Die Stadt hat mit finanzieller Unterstützung der Barmenia Versicherung und der Stadtsparkasse das Elternbegleitbuch, welches im vergangenen Jahr 3.000 Familien überreicht wurde, neu aufgelegt.

"Das war nötig, da sich Gesetze geändert haben", erklärt Elke Stapff vom städtischen Familienbüro im Jugendamt. Dort wurde die Überarbeitung koordiniert. Mitgewirkt haben Einwohnermeldeamt, Standesamt, Beistandschaften, Stadtbetrieb Kindertageseinrichtungen, Presseamt, Elterngeldkasse und Hebammen. Die Texte wurden nochmal vereinfacht und angepasst. Die Grafikerin Corinna Ehl hat das Buch gestaltet.

Das Elternbegleitbuch wird den Wuppertaler Familien nach der Entbindung in der Klinik überreicht. Von der Anmeldung beim Standesamt über finanzielle Ansprüche wie Kindergeld, Elterngeld oder Unterhalt bis hin zur Anmeldung in einer Kindertagesstätte finden Eltern nützliche Informationen in diesem Buch.

Es gibt die wichtigsten Hinweise in mehreren Sprachen sowie die Notfallnummern auf einen Blick. Dr. Stefan Kühn: "Das Elternbegleitbuch ist Teil des Informationsangebotes 'Geboren in Wuppertal', welches das Familienbüro der Stadt für Eltern in ihrer neuen Lebenssituation mit einem neugeborenen Kind entwickelt hat". Für Eltern und Fachkräfte ist das Buch zu Beginn eine Hilfestellung.

Das Schwangerschaftsheft wurde bereits im Frühjahr überarbeitet und befindet sich schon im Umlauf. Es ist über Frauenarztpraxen, Hebammen und dem Familienbüro zu bekommen. Es enthält in kompakter Form alles, was die werdenden Eltern wissen sollten. Dazu gehören Vorsorgeuntersuchungen, Ernährungshinweise, Behördeninfos, Adressen von Entbindungskliniken und Schwangerschaftsberatungsstellen, Tipps und Checklisten. Kurz und übersichtlich ist alles in einzelnen Kapiteln beschrieben, das jeweils Wichtigste ist in acht Sprachen übersetzt.

Die Internetseite www.geboren-in-wuppertal.de, wird täglich vom Familienbüro aktualisiert. Hier finden Familien und Fachkräfte Notfallnummern, Notdienste, Aktivitäten im Tal, Flohmärkte, Beiträge zur Entwicklung und zum Familienleben, Anträge, Informationen zu Geldern und weiteren Hilfen. Neu ist auch eine Seite nur für Väter.

Ein wesentlicher Bestandteil der Internetseite sind die Datenbanken mit Adressen und Kursen, welche mit Hilfe der Winzig-Stiftung realisiert werden.

Das Familienbüro in der Alexanderstraße 18 ist eine Informationsstelle für Wuppertaler Familien und Fachkräfte. Hier werden alle Angebote für Familien mit Kleinkindern bis 3 Jahre gesammelt, aktualisiert und zur Verfügung gestellt (www.geboren-in-wuppertal.de). Bei Fragen steht das Familienbüro auch gerne telefonisch oder persönlich zur Verfügung.

05.10.2015
 

Infos

Geboren in Wuppertal

 

Kontakt

+49 202 563 2280
+49 202 563 4677