Café für Jugendliche: JiM lädt in die Barmer Fußgängerzone

Mitglieder des Jugendrates und Oberbürgermeister Jung beim Durchschneiden des roten Bandes
+
Einen neuen Treffpunkt für Jugendliche gibt es ab sofort in Barmen: Das Jugendcafé JiM hat jetzt in der Barmer Fußgängerzone eröffnet.

Sie waren erst hartnäckig, dann fleissig. Jetzt haben die Mitglieder im aktuellen Jugendrat endlich das, wofür sie sich lange eingesetzt haben: ein Jugendcafé. "JiM" - Jugend im Mittelpunkt - haben sie den neuen Treff in der Schuchardstraße genannt.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Peter Jung und vielen Vertretern aus Politik und Verwaltung feierten die Jugendlichen jetzt offiziell die Eröffnung. Am Wochenende wird mit einer Party der neue Treffpunkt richtig in Betrieb genommen. Die Eröffnungsparty steigt am Samstag, 12. September von 17 bis 21 Uhr in der Schuchardstraße 30.

Das Café war eine Idee des jetzt amtierenden Jugendrates. Zusammen mit dem Kinder- und Jugendtreff am Wichelhausberg, dem Jugendamt der Stadt, dem Gebäudemanagement und vielen weiteren Unterstützern wollten sich die Jugendlichen einen Ort in Barmen schaffen, wo sich Jugendliche aus dem Stadtteil ungezwungen treffen oder kleine Veranstaltungen organisieren können.

Infos zur Arbeit des Jugendrates, zum Café JiM und zur anstehenden Jugendratswahl finden sich im Internet unter https://www.wuppertal.de/microsite/jugend_freizeit/jugendraete/index.php

08.09.2015