Leben retten: Aktionstag rund um die Reanimation

Eine Sanitäterin zeigt an einer Puppe, wie die Herzmassage geht
+
Feuerwehr, Stadtwerke und das Helios-Klinikum widmen einen Tag der Ersten Hilfe. Bei Aktionen in der Schwebebahn, einem Fachtag und einer Podiumsdiskussion mit anschließender Schulung geht es um das Thema Reanimation.

Am Freitag, 11. September, können Gäste in der Schwebebahn Ungewöhnliches erleben: Schon am Vormittag, von 9 bis 11.30 Uhr finden in vielen Wuppertaler Schwebebahnen Reanimationsschulungen statt. Rund 20 Mitarbeiter aus verschiedenen Helios Kliniken und von der Wuppertaler Feuerwehr fahren in Zweierteams in den Wagen mit und vermitteln während der Fahrt die Technik für eine gelungene Herzdruckmassage. Jeder interessierte Passagier ist herzlich eingeladen, an der Schulung teilzunehmen.

In der Wuppertaler Stadthalle bietet sich am gleichen Tag, Freitag,12.Sepember, um 16 Uhr, erneut die Möglichkeit, an einem etwas ausführlicheren Erste-Hilfe-Training teilzunehmen.
Im Rahmen eines Fachtages zur Ersten Hilfe beginnt dann eine öffentliche Podiumsdiskussion, bei der sich Experten aus ganz Deutschland über das Thema "Nur Mut! Leben retten kann jeder" austauschen. Nach der Diskussionsrunde können alle Gäste an einer kostenlosen etwa halbstündigen Reanimationsschulung teilnehmen.

10.09.2015