Neuer Wuppertal-Kalender bietet ungewöhnliche Einblicke

Bergisch-grüne Fensterläden vor einer geschieferten grauen Wand und davor rote Geranien
+
Der Elisenturm im Schnee, malerische Wildnis an der Wupper, phantastische Fassaden und eine Schwimmoper, die wie ein Raumschiff wirkt: Ungewöhnliche Blickwinkel von bekannten und unbekannten Motiven aus Wuppertal hat das Medienzentrum jetzt in einem Kalender für das kommende Jahr zusammengestellt.

Auf zwölf Kalender-Blättern kommt Wuppertal mal bergisch-gemütlich, mal futuristisch daher - immer aber spannend und interessant.

Wer den Kalender für die heimische Wand, als Mitbringsel oder Geschenk kaufen möchte: Er kostet zwölf Euro und ist im Medienzentrum und an der Info-Theke im Rathaus erhältlich.

Das Medienzentrum in der Auer Schulstraße 20 hat montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr sowie freitags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

Die Info-Theke im Rathaus Barmen am Johannes-Rau-Platz 1 hat montags, dienstags und Mittwochs von 8 bis 13 Uhr, donnerstags von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

10.09.2015