Städtisches Team bei der Ausbildungsbörse

Wenn am Donnerstag, 24. September, die Ausbildungsbörse in der Stadthalle zum 25. Mal Unternehmen und Schüler zusammenbringt, ist auch die Stadtverwaltung Wuppertal vertreten, und das gleich mehrfach. Denn über 20 verschiedene Ausbildungsberufe bietet die Stadt an.

Wer bei der Verwaltung nur Schreibtischjobs vermutet, wird überrascht sein. Denn auch Fachleute für Elektronik, Vermessungstechnik, Fachinformatik, Dialogmarketing oder Forstwirtschaft werden gesucht. Klar, dass auch die klassischen Verwaltungsberufe im Angestellten- oder Beamtenverhältnis dazugehören, aber auch die haben sich gewandelt: Für Beamtenanwärter im gehobenen Dienst gibt es den dualen Studiengang, wahlweise mit dem Schwerpunkt Recht oder Betriebswirtschaft.

Das Ausbildungsteam der Stadt Wuppertal ist ab 9 Uhr in der Stadthalle bereit, um die verschiedenen Berufe und auch die Perspektiven vorzustellen. "Bei einem guten Ab-schluss werden die Auszubildenden in der Regel im Verwaltungsbereich auch alle übernommen", erklärt Ausbildungsleiter Thomas Piqué.

Noch Plätze frei

Es gibt in einzelnen Ausbildungsberufen noch die Möglichkeit, sich fürs kommende Jahr zu bewerben. Aktuelle Infos gibt es unter www.wuppertal.de/ausbildung.

 

Damit die Informationen nicht zu trocken rüberkommen, gibt es Fotos und auch Filme, in denen Auszubildende und Ausbilder der Stadt aus erster Hand informieren. Junge Menschen, die ihre Ausbildung im städtischen Ordnungsdienst, Vermessungstechniker oder als Straßenwärter absolvieren, stehen nicht nur Rede und Antwort sondern haben auch Aktionen vorbereitet und freuen sich auf interessierte Besucher.

15.09.2015
 

Ausbildungsbörse

Ausbildungsbörse
24. September
von 9 bis 14.30 Uhr
in der Stadthalle
 
 
Ausbildungsteam

Ausbildung bei der Stadt Wuppertal

Infos zu den Berufen, Ansprechpartner