Ausgleichsabgabe: Fast 900.000 Euro für Schwerbehinderte

Im vergangenen Jahr unterstütze die Fürsorgestelle für schwerbehinderte Menschen der Stadt Wuppertal mit einer Summe von 882.108 Euro schwerbehinderte Arbeitnehmer. Die finanziellen Mittel stammen aus der Ausgleichsabgabe. Diese wird von den Arbeit-gebern erhoben, die nicht die gesetzlich geforderte Mindestzahl Schwerbehinderter beschäftigen.
Füllen Sie lediglich das dritte der vier Eingabefeld mit einer E-Mail Adresse aus.