Medi-Mobil in Elberfeld zieht um

Das Sozial- und Medi-Mobil in Elberfeld zieht um. Weil am bisherigen Standort an der Schloßbleiche jetzt der Abriss des "Rinke"-Gebäudes an der Ecke Wall und Schloßbleiche vorbereitet wird, bekommt das Angebot der Wuppertaler Tafel einen neuen Standort.

"Nach Absprache mit allen Beteiligten haben wir den Standort Hofaue als gute Alternative gefunden", so Ordnungsdezernent Matthias Nocke.

Künftig wird in der Hofaue im mittleren Bereich - ungefähr auf Höhe von Haus Nr. 93 - die Essensausgabe und die medizinische Versorgung angeboten. Dort ist ausreichend Platz, der Bereich ist während den Zeiten der Essensausgabe wenig frequentiert. Weil sich in diesem Teil der Hofaue Häuser mit Arztpraxen befinden, hoffen Stadt und Tafel, dass Anwohner sich in den Abendstunden ebenfalls nicht gestört fühlen dürften. Der neue Standort wird zunächst probeweise an dieser Stelle eingerichtet.

19.04.2016