Streik im öffentlichen Dienst

Die Gewerkschaften haben für Mittwoch, 27. April, zu einem Streik im öffentlichen Dienst aufgerufen.

Davon ist auch die Wuppertaler Stadtverwaltung betroffen. So können im Einwohnermeldeamt und in der Passausgabe am Steinweg nur Besucher mit Termin berücksichtigt werden. Alle anderen Anliegen müssen auf spätere Zeitpunkte verschoben werden.

Müllabfuhr

Aufgrund des ganztägigen Warnstreiks am morgigen Mittwoch werden die grauen Restmülltonnen, die gelben Wertstofftonnen, die braunen Biotonnen und die blauen Papiertonnen jeweils einen Tag später entleert.

 

Entleert wird:

statt Mittwoch, 27. April, am Donnerstag, 28. April,
statt Donnerstag, 28. April, am Freitag, 29. April,
statt Freitag, 29. April, am Samstag, 30. April.

 

Außerdem haben alle Recyclinghöfe im Wuppertaler Stadtgebiet am Mittwoch geschlossen.

WSW

Am gesamten Mittwoch fahren weder Busse noch Schwebebahnen. Auch die WSW-KundenCenter bleiben geschlossen. Die WSW bitten ihre Kunden, sich frühzeitig über Alternativen zu Bus und Schwebebahn zu informieren und - soweit möglich - Fahrgemeinschaften zu bilden.
25.04.2016