Stadtverwaltung sucht Nachwuchs

junge Frau am Schreibtisch
Wer möchte frischen Wind in die Stadtverwaltung bringen? Die Stadt hat freie Ausbildungsstellen und sucht Bewerberinnen und Bewerber. Auf die Frage, warum junge Menschen eine Ausbildung bei der Stadt reizen könnte, antwortet Alexander Engelhard, neuer Leiter der Aus- und Fortbildung bei der Stadt Wuppertal, ohne zu zögern: "Weil die Aufgaben vielseitig sind und es gute Karrierechancen gibt."

Tatsächlich bietet der demografische Wandel den jungen Nachwuchskräften sehr gute Perspektiven. Denn bei einem Durchschnittsalter von derzeit 48,03 Jahren droht der Stadtverwaltung eine Überalterung.

Um dem entgegenzuwirken, wurden bereits in den vergangenen Jahren mehr Auszubildende eingestellt. In diesem Jahr legt die Verwaltung noch eine Schippe drauf: Nach den 71 im Vorjahr werden aktuell 85 freie Ausbildungsstellen angeboten.

 

"Damit konkurriert die Verwaltung mit anderen Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt und hat sich auch in anderen Bereichen verbessert", weiß Alexander Engelhard. 2014 ist die Stadt Wuppertal mit dem Zertifikat für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ausgezeichnet worden und stellt seitdem jedes Jahr im Rahmen eines Audits unter Beweis, welche Unterstützungsangebote sie bei der Kinderbetreuung oder der Pflege macht. Auch Themen wie Gesundheitsförderung oder mobiles Arbeiten wurden angegangen und ausgebaut.

 

Die Angebotspalette der Ausbildungsberufe ist groß: Zum 15. August 2017 werden männliche und weibliche Nachwuchskräfte im Verwaltungsdienst, aber auch in verschiedenen gewerblich-technischen Berufen gesucht, so zum Beispiel Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Forstwirte, Straßenwärter, medizinische Fachangestellte, Servicefachkräfte für Dialogmarketing oder Fachinformatiker.

 

Außerdem bietet die Stadt Wuppertal zum 1. September 2017 ein duales Fachhochschulstudium mit hohen Praxisanteilen an. Die Ausbildung erfolgt entweder mit juristischem oder betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt und wird in zwei verschiedenen Bachelor-Studiengängen durchgeführt, nämlich Bachelor of Arts und Bachelor of Laws.

 

 

15.08.2016
 

Bewerbung

Bewerbungsschluss für alle Ausbildungsberufe ist der 30. September 2016. Bewerbungen sind online über ein Bewerbungsformular möglich.

Alle Infos gibt es im Netz unter