Glasfaser für das Berufskolleg am Haspel

Als erster Schule in Wuppertal hat das Berufskolleg am Haspel im Rahmen von Sanierungsarbeiten eine Glasfaser-Anbindung für das pädagogische Netz bekommen.

Weil die Datenübertragungsrate bei Glasfaser um ein Vielfaches höher ist als bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen, verfügen die rund 500 Schülerarbeitsplätze jetzt über eine sehr schnelle Internetanbindung.

Für das technische Berufskolleg mit den Ausbil-dungsschwerpunkten Gestaltungs- und Holztechnik sowie Elektrotechnik, Informationstechnik und Datenverarbeitung hat die Glasfaseranbindung einen sehr hohen Stellenwert und trägt dazu bei, aus der Schule einen zeitgemäßen Lernort zu machen.

Möglich gemacht hat dies eine Kooperation zwischen dem Medienzentrum der Stadt, dem Stadtbetrieb Information & Kommunikation, der Medienberatung sowie der Firma TAL.de. Alle Beteiligten haben es sich zur Aufgabe gemacht, in den nächsten Jahren noch weitere Schulen mit einer zukunftsfähigen Internetanbindung durch Glasfaser zu versorgen.

05.12.2016