Johannes-Rau-Film im Rathaus: Weitere Woche zu sehen

Zuschauer sehen im Lichthof des Rathauses den Film an
+
Anlässlich des zehnten Todestages des ehemaligen Bundespräsidenten, Ministerpräsidenten und gebürtigen Wuppertalers läuft im Lichthof des Rathauses ein Film mit und über Johannes Rau. Wegen der großen Nachfrage ist der Film jetzt eine weitere Woche lang zu sehen.

Zu den Öffnungszeiten des Rathauses ist in einer Dauerschleife die Folge "Johannes Rau" aus der Reihe "Die Besten im Westen" zu sehen. Der Film läuft die ganze Woche bis zum 5. Februar.

"Versöhnen statt Spalten" - immer wieder ist das politische Credo Johannes Raus zitiert worden. Das Filmporträt von Anne Linsel zeichnet das ungewöhnliche Leben des gelernten Buchhändlers mit allen Höhen und Tiefen nach. In 45 Minuten geht es um den Politiker und den Privatmann Rau. Dabei lässt der Film zahlreiche Zeitzeugen zu Wort kommen, darunter Richard von Weizsäcker, Herbert Schnoor, Peer Steinbrück, Wolfgang Clement, Fritz Pleitgen, aber auch Raus Ehefrau Christina und Tochter Anna. Der Eintritt ist frei.

18.01.2016