Info-Abend zum Bebauungsplan Forensik auf der Kleinen Höhe

Lageplan Forensik
+
Im Dialog mit den Bürgern zum Thema "Forensische Klinik auf der Kleinen Höhe" lädt die Stadt erneut zu einem Info-Abend ein: am Donnerstag, 7. Juli, um 19.30 Uhr in Saal 4 und 5 des Gemeindezentrums Röttgen 102.
An diesem Abend geht es speziell um das Bebauungsplanverfahren, mit dem die Stadt auf einem Grundstück an der Kleinen Höhe Baurecht für eine Forensik, eine Klinik für psychisch kranke Straftäter, schaffen möchte. Der Info-Abend soll interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit geben, sich über den Stand der Planungen zu informieren und ihre Bedenken und Anregungen in das Verfahren einzubringen. Gesprächspartner sind Oberbürgermeister Andreas Mucke, Bezirksbürgermeisterin Gabriela Ebert, Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn, Bürgerbeteiligungsdezernent Panagiotis Paschalis, Mitarbeiter des Ressorts Bauen und Wohnen und Franziska Fischer von der Stabsstelle Bürgerbeteiligung, die die zentrale Ansprechpartnerin der Stadt für alle Fragen zur Forensik ist.
Wer nicht zur Diskussion kommen kann, findet alle Informationen zum Stand des Verfahrens auch über einen Link direkt auf der städtischen Homepage www.wuppertal.de (https://www.wuppertal.de/wirtschaft-stadtentwicklung/planverfahren/bebauung/Forensik.php) Alle öffentlich verfügbaren Unterlagen werden auf dieser Internetseite hinterlegt.
04.07.2016
 
 

Infos

Alles zu den Planungen Kleine Höhe gibt es