Pflasterstrand: Entspanntes unplugged-Open-Air am Samstag

Zuschauer auf Sofas und an Bistro-Tischen auf dem Geschwister-Scholl-Platz vor dem Haus der Jugend Barmen
+
Mit Belakongo, Smokebox, Brothers, Matter Of Time und Solisten wie Franzi Rockzz, Evan Freyer, Marek Forreiter, Joshua Castner verwandelt der Pflasterstrand in diesem Jahr den Geschwister-Scholl-Platz wieder in eine Unplugged-Open-Air-Arena.

Am Samstag, 9. Juli, wird der Platz vor den Haus der Jugend Barmen von 15 bis 19 Uhr wieder zur entspannten und kostenfreien Freilichtbühne. Natürlich hoffen die Veranstalter vom Haus der Jugend Barmen wieder auf schönes Wetter, zur Not steht aber auch das Foyer im Haus der Jugend als Ausweichquartier zur Verfügung.


Im inzwischen sechsten Jahr blickt das Haus der Jugend Barmen zusammen mit dem regionalen Schwester-Projekt Grenzland-Open-Air zurück auf etwa 30 Festivals mit rund 180 Bands, Projekten und Solisten. Zwischen Pop, Folk, Jazz, Reggae oder Metal übersetzen die oft jungen Musiker ihre Arrangements häufig erst- oder gar einmalig von der elektrifizierten eher lautstarken Version in sommerliche akustische Töne und bieten sich und dem Publikum neue Einblicke und einen entspannten Nachmittag. Entspannt zeigt sich auch das Ambiente mit Sofas, Bistromöblierung, sonniger Treppe und kleiner Gastronomie. Bei freiem Eintritt lassen Musiker und Publikum die Seele baumeln und entdecken nicht nur neues musikalisches Terrain, sondern ein Stück Lebensart.


Direkt im Anschluss bietet der Live Club Barme - hier allerdings mit Eintritt - ein Indoor-Konzert der Norweger Pristine. Besonderes Schmankerl hier: Smokebox, die kurz zuvor auf dem Platz noch unplugged ihre neue CD vorgestellt haben, sind hier mit vollem Equipment zu sehen und zu hören.

04.07.2016
 
 

Pflasterstrand

Weitere Infos unter