Abrechnung der Trink- und Schmutzwassergebühr

Wasser fließt in einen Abfluss
+
Ab dem 1. Januar 2016 wurden die Trinkwasser- und Schmutzwassergebühr beim Steueramt zusammengeführt und gemeinsam mit den anderen Grundbesitzabgaben erhoben.

Zur Synchronisierung der Wassergebühren sind umfangreiche, zeitaufwändige programmtechnische Umstellungen erforderlich, deren Vorarbeiten bereits Mitte November begonnen haben und derzeit noch andauern.

Die im Jahresbescheid für Grundbesitzabgaben festgesetzten Trink- und Schmutzwasservorausleistungen für 2016 basieren auf einem durch den Eigenbetrieb Wasser und Abwasser Wuppertal (WAW) vorgegebenen Periodenverbrauchswert. Mit Erstellung der Abrechnung 2015 werden diese Vorausleistungen dann auf die aktuelle Verbrauchsmenge angepasst.

Auf Grund der Programmumstellung wird es bei der Trinkwasserabrechnung leider zu Verzögerungen kommen. Die Abrechnungen werden rückwirkend auf den jeweiligen Abrechnungszeitraum abgestellt. Das Steueramt bittet die betroffenen Eigentümer daher um ein wenig Geduld, bis sie die Abrechnung 2015 bekommen.

Um doppelte Zahlungen zu vermeiden, wird noch einmal darauf hingewiesen, die alten Daueraufträge für den WAW zu den Kassenzeichen 5350000000 bis 5350999999 zu löschen. Seit 01.01.2016 aufgelaufene Zahlungen werden zurück überwiesen.

21.03.2016
 
 

Hier gibt es weitere Hinweise: