Vierfach-Sporthalle an der Nevigeser Straße geplant

Gute Nachrichten für Uellendahl-Katernberg: Der Bau einer neuen Sporthalle mit vier Einheiten rückt in greifbare Nähe. Damit die Halle, wie derzeit geplant, Mitte 2019 an der Nevigeser Straße Einweihung feiern kann, steht allerdings noch Arbeit an.

Zunächst muss ein Umzug organisiert und vor allen Dingen finanziert werden: Denn das Gelände, auf dem die Sporthalle errichtet werden soll, wird derzeit noch vom WSV als Jugendstützpunkt genutzt. "In enger Absprache mit dem WSV ist die Entscheidung für einen Umzug zum Stadion am Zoo gefallen", kündigte Oberbürgermeister Andreas Mucke bei einer Presskonferenz im Rathaus an. Hier soll für die Sportler bis Ende 2017 nicht nur ein neuer Kunstrasenplatz entstehen, sondern auch die denkmalgeschützte Turnhalle modernisiert werden. Kostenpunkt: 2,5 Millionen Euro.

Finanzierung durch Grundstücksverkauf

Um die Arbeiten am Stadion überhaupt finanzieren zu können, ist vorab ein Grundstücksverkauf geplant. Stadtkämmerer Dr. Johannes Slawig erklärt das Vorgehen: "Wir bieten nun im ersten Schritt ein Teilstück des Geländes an der Nevigeser Straße als Standort für einen neuen Supermarkt zum Verkauf an." Denn das Grundstück biete genug Platz sowohl für die neue Vierfach-Sporthalle als auch für einen Nahversorger. Kaufinteressenten gebe es bereits, deshalb sei Slawig zuversichtlich, die benötigten 2,5 Millionen Euro im Höchstgebotsverfahren zu erzielen.

Ist der Umzug des WSV Ende des kommenden Jahres bewerkstelligt, können die Arbeiten an der neuen Sporthalle Anfang 2018 starten. Finanziert wird der acht Millionen teure Neubau durch das Projekt "Gute Schule 2020".

Vorlage im Internet einsehbar

Der Oberbürgermeister ist sich sicher: "Bei dieser Planung gibt es viele Gewinner." Zum einen die Schüler der Gesamtschule Katernberg-Uellendahl und der Grundschule Kruppstraße sowie die ansässigen Sportvereine, die ab 2019 wieder eine Sporthalle zur Verfügung haben. Zum anderen der WSV, der seine sportliche Heimat dann komplett am noch einmal aufgewerteten Stadion hat. Und nicht zuletzt natürlich auch alle Anwohner, die durch den neuen Supermarkt in Uellendahl-Katernberg profitieren.

Die Stadt präsentiert eine entsprechende Vorlage rund um den Zeitplan für die neue Sporthalle am 24. November in der Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg. Die Vorlage ist im Ratsinformationssystem für die Öffentlichkeit einsehbar.

16.11.2016
 

Download

Nähere Infos zur neuen Sporthalle gibt es im Ratsinformationssitzung zum Herunterladen.