Pretty in pink: Brunnenbeleuchtung zum Mädchentag

Der Neptunbrunnen auf dem Neumarkt in Elberfeld wird rosa-pink beleuchtet
+
In Wuppertal beteiligt sich die lokale Gruppe des Kinderhilfswerks Plan International an einer Aktion zum Welt-Mädchentag. Oberbürgermeister Andreas Mucke, die städtische Gleichstellungsstelle und das Gebäudemanagement der Stadt leisten tatkräftige Unterstützung.

"Weil ich ein Meeeedchen bin..." trällerte Lucilectric in den 90er Jahren und landete damit einen Hit. Ein Hit, aber mit deutlich ernsterem Hintergrund, soll auch die Aktion "Because I´m a girl" werden, die das Kinderhilfswerk Plan International jetzt mit einer bundesweiten Aktion in Szene setzt.

In Wuppertal hat sich die lokale Plan-Gruppe ihre Beteiligung an der Aktion ausgedacht, bei der Stadt nachgefragt und in Oberbürgermeister Andreas Mucke, in der städtischen Gleichstellungsstelle und beim Gebäudemanagement tatkräftige Unterstützung gefunden.

Und so wird am Welt-Mädchentag, Dienstag, 11. Oktober, nicht nur am Elberfelder Neumarkt über die Arbeit von Plan International und über die Situation von Mädchen weltweit informiert, sondern auch ein sichtbares Zeichen gesetzt. Wie in vielen anderen Städten auch wird aus Anlass des Mädchen-Tages ein prominentes Bauwerk rosa angestrahlt. In Wuppertal ist das in diesem Jahr der Neptunbrunnen auf dem Neumarkt.

Das ungewohnte Rosa soll für Aufmerksamkeit sorgen und dafür, dass sich Menschen für die Situation von Mädchen interessieren. In rund 20 weiteren Städten wird es am Dienstag abend pink: So leuchtet das Karlstor in München, der Funkturm in Berlin oder der Alte Markt in Köln. Die Kinderhilfsorganisation möchte so auch über ihre lokalen Gruppen darauf aufmerksam machen, dass Mädchen weltweit oft schlechte Bildungschancen und weniger Rechte haben.

Auch im kommenden Jahr soll die Aktion wieder stattfinden. Oberbürgermeister Mucke hat zugesagt, die Organisatoren von Plan vor Ort bei der Suche nach einem geeigneten Beleuchtungs-Objekt und der Organisation der Aktion zu unterstützen.

Lob für die diesjährige Aktion gab es schon mal vorab von prominenter Stelle: Ulrich Wickert, langjähriger Unterstützer von Plan International, bezeichnete in einem Schreiben das Engagement der Stadt als vorbildlich und dankte ausdrücklich dafür.

Plan International ist am Dienstag, 11. Oktober, mit einem Info-Stand zum Weltmädchentag von 11 bis 20 Uhr auf dem Neumarkt präsent. Ab zirka 18 Uhr wird der Brunnen auf dem Neumarkt pink erstrahlen.

06.10.2016