Bauarbeiten Schützenstraße: Sperrung für neuen Belag

Absperr-Bake mit orangefarbener Leuchte
+
Etappensieg: Zwischen Carnaper Straße und Winchenbachstraße bekommt die Schützenstraße jetzt ihren endgültigen Belag. Dafür muss die Straße von Sonntag, 11. September, um 5 Uhr bis Montag, 12. September, ebenfalls 5 Uhr, voll gesperrt werden.

Durch die Sonntags-Sperrung können Behinderungen für Autofahrer und Anlieger möglichst gering gehalten werden. Die Vollsperrung während der Asphaltierungsarbeiten ist zudem aus Gründen der Arbeitssicherheit notwendig.

Die Erreichbarkeit des gesperrten Bauabschnitts für Rettungsfahrzeuge oder die Polizei sowie die Ausfahrt aus der Winchenbachstraße in den weiteren Verlauf der Schützen-straße sind gewährleistet. Ab Montag, 12. September, um 5 Uhr wird der Abschnitt für Restarbeiten und die Fahrbahnmarkierungen noch mal für voraussichtlich zwei Tage zur Einbahnstraße von der Carnaper Straße in Fahrtrichtung Winchenbachstraße.

Jetzt hofft das Verkehrsressort der Stadt auf gutes Wetter: Die Asphaltierungsarbeiten und die Fahrbahnmarkierungen können nur bei geeignetem Wetter ausgeführt werden.

Die Sanierung der Straße zwischen Carnaper Straße und Winchenbachstraße war der erste von insgesamt drei Bau-Abschnitten für die Gesamt-Sanierung der Schützenstraße. Als nächstes folgt der Abschnitt Winchenbachstraße bis zur Leimbacher Straße und schließlich die Strecke Leimbacher Straße bis zum Klingelholl.

08.09.2016