Viadukte werden gesichert

Die Nordbahntrassen Viadukte Bartholomäusstraße und Wichlinghauser Straße werden mit Netzen abgesichert.

Bei einer aktuellen Bauwerksprüfung der beiden Viadukte wurden zum Teil starke Fugen- und Mauerwerksschäden festgestellt. Um Passanten vor gegebenenfalls herabfallenden Steinen oder Mörtel zu schützen, müssen die schadhaften Bereiche der Viadukte mit Netzen gesichert werden. Das soll in der kommenden Woche passieren.

Während der Maßnahmen kann es kurzzeitig zu geringen Einschränkungen in der nutzbaren Breite der Verkehrswege kommen. Alle Verkehrsteilnehmer können aber jeder Zeit den Arbeitsbereich passieren. Die gesamte Maßnahme kostet rund 62.000 Euro.

07.12.2017