Jugend-Kult: Neues Programm liegt vor

Mit gezeichneten Figuren und vielen Gegenständen wirbt das Titelbild der Jugend-Kult-Broschüre
+
Es stellt sich bunt und übersichtlich online vor und liegt als Broschüre druckfrisch auch analog aus: Das neue Jugend-Kult-Programm für 2018 ist da.

Wie immer erwartet Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren ein bunter Freizeit-Mix fürs nächste Jahr. Zusammen gestellt wurde die Veranstaltungsübersicht für kommendes Jahr von Ressort Kinder, Jugend und Familie - Jugendamt.

In Rubriken geordnet finden sich Kurse und Workshops, Ausflüge und Aktivitäten. Die Themen sind vielfältig: Es geht um Natur und Technik, Kochen und Genießen, Kreatives Handwerk, Tanz und Theater. "Näh dich glücklich" heißt es zum Beispiel beim modischen Gestalten, englisch sprechen können Teilnehmer bei einem Zoo-Besuch und die Welt unter der Wupper erkunden bei einer besonderen Exkursion. Natürlich gibt es auch wieder die "Klassiker" wie Selbstverteidigungskurse, Ferienprogramme und Kunst-Angebote.

HipHop, Hochseilgarten und Graffiti

Neu im Programm sind Kurse im Naturhochseilgarten Wuppertal; außerdem sind HipHop, Zumba und ein mobiles Tonstudio am Start. Künstlerisch wird es im Museumsatelier und beim Graffiti; Verwöhnen ist am Beauty-Day angesagt. Auch die Geheimnisse der Schauspielerei werden hinterleuchtet.

Stöbern im umfangreichen Programm können Kinder und Jugendliche schon jetzt. Eine Buchung ist ab Samstag, 13. Januar, ab 9 Uhr, möglich. Bestellungen sind entweder tele-fonisch unter 0202/563-2645 (bis 12 Uhr) oder online unter www.jugend-kult.de möglich. Buchungswünsche vor dem 13. Januar können leider nicht berücksichtigt werden.

14.12.2017