Schienenersatzverkehr für Ostern und Sommer vorgestellt

Schienen und rote Signale
+
Die Deutsche Bahn hat in Wuppertal die Konzepte und Planungen für die Inbetriebnahme des elektronischen Stellwerks vorgestellt. Dazu gehört auch der Schienenersatzverkehr in den Oster- und Sommerferien.

Für die umfangreichen Arbeiten, die für die Inbetriebnahme des Stellwerks Wuppertal notwendig sind, wird der Eisenbahnknoten Wuppertal während der Osterferien in der Zeit von Freitag, 7. April, 22 Uhr bis Montag, 24. April, 4 Uhr und während der Sommerferien von Sonntag, 16. Juli, 22 Uhr bis Mittwoch, 30. August, 4 Uhr komplett gesperrt. Die Bahnstation Wuppertal-Oberbarmen kann aus Richtung Hagen angefahren werden und ersetzt für Fahrten Richtung Norden während der Streckensperrung den Hauptbahnhof.

Da Bauarbeiten meist Einfluss auf den Bahnbetrieb haben, hat die DB zahlreiche weitere Baumaßnahmen im Schatten der Arbeiten zur Inbetriebnahme geplant, um Mehrfachbelastungen für die Reisenden zu vermeiden. Geplant sind Baumaßnahmen im Zusammenhang mit der Modernisierung der Bahnstation Wuppertal Hbf und an der Bahnstation Hochdahl. Zudem werden Gleise und Schienen in den Abschnitten Ennepetal - Hagen-Haspe, Hamm - Bönen, Westhofen - Schwerte und im Bereich Neubeckum erneuert.

13.02.2017