Diesterwegstraße: Baumfällungen für neuen Schulhof

Das Gebäudemanagement Wuppertal (GMW) wird in diesem und im nächsten Jahr den Schulhof des Berufskollegs Barmen an der Diesterwegstraße in Oberbarmen grundlegend umgestalten. Dafür sind jetzt Baumfällungen nötig.

Um mit der eigentlichen Baumaßnahme im Mai dieses Jahres beginnen zu können, werden am Rosenmontag auf dem Schulhof zehn Bäume gefällt. Diese stehen dort in zwei Reihen so eng, dass sich dort die Kronen nicht ausbilden konnten und der Schulhof im Dauerschatten liegt. Sechs Bäume, unter anderem auch die große Platane an der Wupperfelder Straße, bleiben erhalten.

Im Zuge der Umgestaltung werden weitere Bäume neu gepflanzt. Im Vergleich zu heute wird der Grünanteil auf der 2.000 Quadratmeter großen Fläche bei der Umgestaltung deutlich erhöht werden.

Auf dem Schulhof werden attraktive Spiel- und Sportflächen, Ruhezonen und sonstige Aufenthaltsflächen auf verschiedenen Ebenen sowohl für die Schüler als auch für die Bewohner des Quartiers entstehen.

Die Gesamtkosten der Maßnahme von rund 1,14 Millionen Euro werden, bis auf einen Eigenanteil des GMW von zehn Prozent, finanziert von der Europäischen Union (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung 2014 - 2020, kurz EFRE ) und von Land und Bund über das Förderprogramm Soziale Stadt. Wenn alles läuft wie geplant, soll die Umgestaltung des Schulhofes im Frühsommer 2018 beendet sein.

23.02.2017