Stadthalle zum "allerschönsten Konzertsaal der Welt" gekürt

Konzert in der Stadthalle
+
Danke, Manuel Brug: Der Klassikredakteur der "Welt" stellte Ende Dezember seine persönliche Bestenliste der Konzertsäle vor - auf Platz 1 die Historische Stadthalle Wuppertal.

"Deutschlands vergessenes Kleinod. Ein Neorenaissanceschloss auf dem Elberfelder Johannisberg. 1900 eröffnet, 1500 Plätze, damals in einem Zug mit Leipzig und Wien für ihren guten Klang gelobt. Allen Bombenangriffe getrotzt. Heute spielt hier nur das Sinfonieorchester Wuppertal. Weiterhin für Aufnahmen beliebt."


Kleinod ja - aber vergessen? Über 500 Veranstaltungen pro Jahr mit 200.000 Gästen zeugen von der ungebrochenen Begeisterung für das Wuppertaler Juwel, dessen Akustik international gerühmt wird. Auch 2017 stehen viele herausragende Veranstaltungen in diesem herrlichen Saal an - Konzerte, Shows und Unterhaltung. Außer dem exzellenten Sinfonieorchester Wuppertal werden Weltstars der Klassik wie Daniel Barenboim oder Radu Lupu und beliebte Entertainer wie Annett Louisan und die Wise Guys zu Gast sein. Chris de Burgh und der langjährige Supertramp-Frontman Roger Hodgson machen in diesem Jahr ebenfalls hier Station. Dazu gibt es ein internationales Tanzturnier, einen internationalen Orgelwettbewerb und das größte Tango-Festival Europas. Und schließlich kann man in den sieben Sälen auch ausgiebig tagen, tanzen und tafeln.

02.01.2017
 
 

Zum Artikel

Welche Konzertsäle der "Welt"-Redakteur zu den 20 schönsten zählt und warum Wuppertal auf Platz 1 steht:
 
 

Homepage

Mehr zur Historischen Stadthalle und ihrem Programm gibt es unter
 
 

Rundgang

Zum virtuellen Rundgang durch die Historische Stadthalle geht es