Mein ziemlich seltsamer Freund Walter

Szene aus dem Stück "Mein ziemlich seltsamer Freund Walter"
+
Schultheater im Haus der Jugend Barmen: Am Dienstag, 31. Januar, zeigt dort das Consol Theater Gelsenkirchen das Stück "Mein ziemlich seltsamer Freund Walter". Schulen können sich ab sofort für die Aufführung anmelden.

In dem Theaterstück von Sibylle Berg geht es um die neunjährige Lisa, die in der Schule gemobbt wird. Da trifft sie Walter, einen Touristen von einem anderen Planeten. Der kann gar nicht verstehen, warum die Menschen sich das Leben so schwer machen. Für alle Probleme hat er scheinbar einen Lösungsvorschlag.


"Ein Märchen über Mut und Mobbing" urteilte Deutschlandradio Kultur. Die Produktion wird durch Unterstützung des NRW-Kultursekretariats und in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendschutz der Stadt Wuppertal ermöglicht. Das Stück ist für Zuschauer ab 9 Jahren gedacht, Beginn ist um 10 Uhr.

04.01.2017
 
 

Infos

Anmeldungen und Anfragen: martina.wagner@
stadt.wuppertal.de