Azubi-Bewerberdating geht in die zweite Runde

Im Februar ist es wieder soweit, die Kreishandwerkerschaft Solingen-Wuppertal lädt zum zweiten Azubi-Bewerberdating ein.

Am Mittwoch, 22. Februar, bietet sich Firmen und Bewerbern von 17 bis 19 Uhr die Möglichkeit, sich bei kurzen Gesprächen in der Geschäftsstelle der der Kreishandwerkerschaft in Wuppertal, Hofkamp 148, kennenzulernen. Ziel der Veranstaltung ist es, die noch ausbildungsplatzlosen Jugendlichen mit den derzeit 123 freien Ausbildungsplätzen in allen Bereichen des Handwerks in Kontakt zu bringen. Im Idealfall folgen wie im letzten Jahr auf das Kennenlernen einige Praktika und Ausbildungen in den jeweiligen Betrieben.


Besonders Oberbürgermeister Andreas Mucke ist begeistert von der Idee und dem Format der Veranstaltung: "Jeder Sechste in Wuppertal arbeitet im Handwerk. Die Arbeiten können in absehbarer Zeit nicht von Maschinen übernommen, das macht diesen Beruf so zukunftssicher und nachhaltig. Auch die Entlohnung ist fair."


Interessierte können vor Ort Informationen zu den einzelnen Betrieben erhalten oder sich erst einmal im allgemeinem mit dem vielseitigen Angebot von handwerklichen Ausbildungsplätzen auseinander setzen. Der Leiter der Berufsausbildungsabteilung der Kreishandwerkerschaft Sascha Bomann empfiehlt, direkt eine Bewerbungsmappe dabei zu haben.

31.01.2017