Offenes WLAN in den ersten städtischen Gebäuden

Nachdem die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen, hatte Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig am 10. Juli angekündigt, dass in städtischen Gebäuden mit Publikumsverkehr der Einsatz von offenem WLAN erprobt werden soll.

Wie versprochen ist das freie WLAN ab sofort in folgenden Einrichtungen verfügbar: Zentralbücherei in der Kolpingstraße und in der Bücherei im Haus der Jugend am Geschwister-Scholl-Platz, im Einwohnermeldeamt, im Standesamt und im Straßenverkehrsamt. Bürgerinnen und Bürger können bei ihrem Aufenthalt zukünftig die Wartezeit überbrücken und das offene WLAN "Stadt Wuppertal" ohne Registrierung nutzen. Einfach auf dem Handy oder Tablet das WLAN auswählen, die Nutzungsbedingungen akzeptieren und los geht's.

Das Amt für Informationstechnik wird die kommenden Wochen nutzen, um Erfahrungen in Bezug auf Geschwindigkeit, Stabilität und Nutzungsvolumen zu sammeln, und dann den weiteren Ausbau planen.
Für Rückmeldungen hat die Stadt ein Mailpostfach geschützte E-Mail-Adresse als Grafik eingerichtet und ist dankbar für Mails mit Erfahrungen und Verbesserungsvorschlägen!

19.07.2017