Ein Funken in der Dunkelheit

Das rot glühende Eisen sprüht Funken in der Dunkelheit. Der Schmiedehammer wird geschwungen und erzeugt aus einem einfachen Stück Eisen ein Kunstwerk. Diese Atmosphäre kann am Freitag, 4. August, erlebt werden unter dem Titel "Nacht der Schmiedefeuer".

Bei der Nacht der Schmiedefeuer führen historische Schmieden im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer in Leverkusen-Schlebusch, im Oelchenshammer in Engelskirchen-Bickenbach und im Stellershammer der Firma Leppe Edelstahl in Lindlar verschiedene Techniken vor. Dazu wird für 27 Euro eine Bustour zu allen drei Städten organisiert. Die Bustour startet am Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer in Leverkusen-Schlebusch und wird von 17 Uhr bis 22 Uhr organisiert.

Wer an der Bustour teilnehmen möchte kann sich bis zum Samstag, 29. Juli, anmelden unter Tel. 0202 563 43 75 oder geschützte E-Mail-Adresse als Grafik.

26.07.2017