Noch gibt es freie Plätze beim Feriensportprogramm

Archivbild zeigt zwei Personen beim Roll-Hockey
Auch Rollhockey steht auf dem Programm.
So kommt in den Sommerferien garantiert keine Langeweile auf: Das Sport- und Bäderamt bietet auch in diesem Jahr wieder jede Menge Sportkurse für Kinder und Jugendliche an. Derzeit gibt es in einigen Kursen noch freie Plätze.

Das Schwierigste für die Teilnehmer des Ferienprogramms dürfte wohl die Wahl des Sportkurses sein. Denn das Angebot umfasst unter anderem Disziplinen wie Aikido, Badminton, Fußball, Handball, Hip-Hop, Kanu, Rollhockey, Segeln, Squash, Tanzen und Taekwondo. Mitmachen können je nach Kurs junge Wuppertaler zwischen 5 und 18 Jahren.

Tickets sind online buchbar

Die Sportkurse laufen jeweils fünf Tage. Einzige Ausnahme: das Segelcamp, für das sieben Übernachtungen im Zelt geplant sind. Die Kurspreise starten bei 25 Euro. Teilnehmerkarten sind nur online unter www.wuppertal.de/tourismus-freizeit/sport/feriensport/index.php buchbar.

Inhaber des Wuppertal-Passes erhalten eine Preisermäßigung von 50 Prozent. Dazu müssen die Karten aber persönlich und in bar unter Vorlage des Wuppertal-Passes im Verwaltungsgebäude am Stadion am Zoo in Sonnborn, Hubertusallee 4, erworben werden. Der Verkauf der Teilnehmerkarten findet werktags von 8 bis 12 Uhr statt. Eine Online-Buchung der ermäßigten Karten ist leider nicht möglich.

Ansprechpartner für Interessenten und Teilnehmer

Weitere Fragen beantworten die Mitarbeiterinnen des Sport- und Bäderamtes der Stadt Wuppertal: Suzanne Deseke, Tel. 563-2484 (vormittags), und Daniela Riedel, Tel. 563-4042.

16.06.2017