Leitlinien: Einladung zur Bürgerwerkstatt

Blick durch eine große Tür auf Mitglieder der Arbeitsgruppe, die an Tischen sitzen
+
Zur zweiten Bürgerwerkstatt zum Thema Leitlinien lädt die Stadt jetzt ein. Alle Interessierten soll so Gelegenheit haben, die Leitlinien kennen zu lernen und eigene Ideen und Anregungen einzubringen.

Wie kann gute und gelungene Bürgerbeteiligung in Wuppertal funktionieren? Mit dieser Frage beschäftigten sich im Mai vorigen Jahres viele Wuppertaler, erst in einer Bürger-werkstatt, dann online. Jetzt folgt eine weitere Bürgerwerkstatt, in der die Teilnehmer Leitlinien zur Bürgerbeteiligung diskutieren können.

Der Rat der Stadt hatte im Vorfeld beschlossen, dass für die Bürgerbeteiligung in Wuppertal verbindliche Leitlinien entwickelt werden sollten. Die Ergebnisse der Bürgerdiskussionen und die Vorgaben und Anregungen des Rates hat in den vergangenen Monaten eine Arbeitsgruppe aufgegriffen, der Vertreter aus Politik, Verwaltung und der Wuppertaler Bürgerschaft angehören.

In der vorerst letzten Sitzung hat sich die Gruppe nun auf einen Entwurf für Wuppertaler Bürgerbeteiligungs-Leitlinien verständigt, der jetzt allen Interessierten im Rahmen einer Bürgerwerkstatt vorgestellt werden soll.

Termin für die Bürgerwerkstatt ist Mittwoch, 29. März, von 19 bis 21 Uhr, Veranstaltungsort ist wie beim ersten Mal die Mensa der Gesamtschule Barmen, Unterdörnen 1.

Bei der Veranstaltungen haben die Teilnehmer Gelegenheit, die Leitlinien mit den Arbeitsgruppen-Mitgliedern zu diskutieren und Anregungen einzubringen. Diese werden dann im Nachgang in der Arbeitsgruppe beraten und dann dem Rat und seinen Gremien zum Beschluss vorgelegt.

Wer sich für die bisherige Leitlinienentwicklung interessiert, findet alles Wichtige unter wuppertal.de Aus organisatorischen Gründen bittet die Stabsstelle Bürgerbeteiligung, die neben vielen anderen Verfahren auch die Leitlinien-Werkstatt organisiert, um eine kurze formlose Anmeldung, per Mail an geschützte E-Mail-Adresse als Grafik oder telefonisch unter 0202 / 563 6730 bei Dr. Marcel Solar.

15.03.2017
 

Kontakt

+49 202 563 6730
 

Projekte

Bürgerbeteiligung in Wuppertal