Große Nachfrage nach Fördermöglichkeiten

Zahlreiche Eigentümer sitzen im Plenum und hören dem Referenten zu
+
Mehr als 80 Eigentümer aus Oberbarmen und Wichlinghausen haben sich am Montag, 6. November, über Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für die eigene Immobilie informiert. Bereits damit war das erste Eigentümerforum ein großer Erfolg.

Für den Schirmherrn Oberbürgermeister Andreas Mucke ist die große Resonanz nur eins der vielen Signale dafür, dass beide Stadtteile seit 2012 vom Förderprogramm "Soziale Stadt" profitieren.

Ein Beleg für die Verbesserung in den Stadtteilen sieht Andreas Mucke im dazugehörigen Hof- und Fassadenprogram: "Zahlreiche Gründerzeithäuser sind bereits saniert und weitere werden folgen. Damit ist das Hof- und Fassadenprogramm ein sehr sichtbarer Gewinn für beide Stadtteile".

Die Stadt Wuppertal, das VierZwoZwo Quartierbüro und das Büro für Quartierentwicklung hatten zum ersten Eigentümer-Forum eingeladen. Ziel war es, über die vielfältigen Möglichkeiten der Förderung von Maßnahmen zum Aus- und Umbau oder zur Sanierung von Wohnraum zu informieren. Exemplarisch wurden die Fördermöglichkeiten für einen barrierefreien Umbau vorgestellt.

Neben der Fülle an Informationen und Infomaterial blieb noch Zeit und Gelegenheit für Fragen und den Austausch untereinander. Für 2018 sind weitere Veranstaltungen geplant.

Interessierte Eigentümer aus Oberbarmen/Wichlinghausen können sich im Quartierbüro 422 http://vierzwozwo.de/ informieren.

Die Vorträge und Kontakte des ersten Eigentümer-Forums können unter http://vierzwozwo.de/download/ abgerufen werden.

07.11.2017