Verkehrseinschränkung Brücke Kabelstraße

Die Brücke Kabelstraße ist ab sofort nur eingeschränkt benutzbar.

Die Stahlbrücke, die nahe Bayer die Wupper überquert, ist so stark geschädigt, dass die Verkehrseinschränkung nach Angaben eines Bauwerksprüfers dringend erforderlich ist.

Die Folgen für Verkehrsteilnehmer

Die spürbaren Folgen der Verkehrseinschränkung für die Verkehrsteilnehmer sind nun die Sperrung des Gehweges in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Außerdem gibt es ein Fahrverbot für Fahrzeuge ab 24 Tonnen und eine Fahrbahneinengung in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Durch die Fahrbahneinengung soll gleichzeitiger Gegenverkehr auf der Brücke verhindert werden.

10.11.2017