Schon mal an Selbsthilfe gedacht?

Diese Frage steht ab dem 17. November auf zahlreichen Plakaten im Stadtgebiet. Das Sozialamt wirbt mit diesen Plakaten für die Selbsthilfe-Kontaktstelle.
Die Selbsthilfe-Kontaktstelle berät und informiert vertraulich über die 191 Selbsthilfegruppen in Wuppertal. Dazu zählen zum Beispiel Trauergruppen, Selbsthilfe bei psychischen Erkrankungen oder im Bereich der Lebensbewältigung. Bei Interesse vermittelt die Kontaktstelle außerdem Kontakte und Auskünfte zu einer der vielen regionalen oder überregionalen Selbsthilfegruppen. Diese bieten nicht nur den Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen an sondern ermutigen sich auch untereinander.
Die Selbsthilfe-Kontaktstelle unterstützt auch Menschen, die eine Selbsthilfegruppe gründen wollen und berät über die Möglichkeiten. Diese und weitere Hilfen können auch bereits bestehende Gruppen in Anspruch nehmen.

Kontakt

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle befindet sich im Verwaltungsgebäude-Elberfeld am Neumarkt 10 und ist telefonisch unter: 0202 563 - 4519 zu erreichen.
13.11.2017