Wunschsterne lassen Kinderaugen leuchten

Der Wunschbaum mit den Wunschsternen im Elberfelder Verwaltungsgebäude
+
Im vergangenen Jahr gingen fast 340 Wünsche von Kindern und Jugendlichen in Erfüllung. Diese Wünsche hätten wohl anders nie erfüllt werden können. Kein Wunder also, dass die Stadt sich dieses Jahr zum zwölften Mal an der Aktion "Zeit der Sternschnuppen" beteiligt. Für die diesjährigen Träume der Kinder und Jugendlichen werden Paten gesucht, die bereit sind, einen Stern zu übernehmen.

Ab Montag, 20. November, können die Wunschsterne abgenommen werden. Die Sterne hängen am Weihnachtsbaum in der ersten Etage im Verwaltungsgebäude Elberfeld, Neumarkt 10. Hier lassen sich die Paten dann in eine Liste eintragen. Damit verpflichten sie sich, das Geschenk oder einen Einkaufs-Gutschein persönlich zu besorgen und schön zu verpacken. Dann haben die Wunsch-Erfüller bis zum 15. Dezember Zeit, das Geschenk wieder an der Pforte des Verwaltungsgebäudes in Elberfeld abzugeben. Die Geschenke werden dann zu Weihnachten von Sozialarbeitern zu den Kindern und Jugendlichen gebracht.

Ein Geschenk sollte bis zu 20 Euro kosten

Die Schenkenden sollten bei der Geschenkauswahl aber bewusst die Wünsche der Kinder und Jugendlichen beachten und auch respektieren. Finanziell sollte ein Geschenk sich im Bereich bis zu 20 Euro bewegen.

Freuen können sich in diesem Jahr unter anderen die Kinder der Jugendwohngruppen Wichernhaus, der Sozialtherapeutischen Kinder- und Jugendarbeit, des Nachbarschaftsheims "Alte Feuerwache" und des Spielplatzhauses Hardt.

Weitere Informationen zu der Aktion gibt es im Internet unter: www.Zeit-der-sternschnuppen.de

13.11.2017