Stadt und Jobcenter kooperieren bei Ausbildung

Vereidigt wurden sie bereits am Donnerstag, sind seit dem Beamte auf Widerruf. Am Freitag, 1. September, begann für die Bachelor of laws beziehungsweise Bachelor of arts das Duale Studium bei der Stadtverwaltung Wuppertal. Erstmals kooperieren Stadt und Jobcenter, so dass mit den drei Angestellten im Jobcenter insgesamt 22 junge Kolleginnen und Kollegen von Oberbürgermeister Andreas Mucke und Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig im Rathaus begrüßt wurden.

"Schön, dass Sie da sind. Ihnen stehen alle Türen bei der Stadtverwaltung offen", zeigte OB Andreas Mucke Entwicklungsperspektiven nach der Ausbildung auf. "Der demografische Wandel sorgt für große Umwälzungen, bietet Ihnen aber auch viele Karrierechancen." Gleichzeitig betonte er, dass die Stadt Wuppertal mit den Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie flexiblen Arbeitszeitmodellen ein attraktiver Arbeitgeber ist.

Auch Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig hieß die neuen Kolleginnen und Kollegen willkommen. Neben den Chancen für die eigene persönliche Weiterentwicklung ermutigte er die jungen Männer und Frauen: "Wir haben uns bei der Digitalisierung und beim E-Government auf den Weg gemacht. Es gilt, antiquierte Strukturen in schnelle Online-Dienste umzuwandeln. Bringen Sie sich bei dieser spannenden Entwicklung aktiv ein!"
Gruppenbild
+
Das Ausbildungsteam mit Alexander Engelhard, Yvonne Kügler, Evelyn Neumann und Silvia Wolters hat den heutigen Tag mit verschiedenen Gruppenarbeiten und Teambuilding-Maßnahmen gestaltet. In der kommenden Woche lernen die Studierenden dann verschiedene Leistungseinheiten der Stadtverwaltung und die Jugend- und Auszubildendenvertretung kennen. Ab dem 11. September geht es mit der Theorie und dem ersten Studienabschnitt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Hagen los.
01.09.2017
 

Jetzt bewerben!

Azubis auf der Rathaustreppe

Ausbildung bei der Stadt Wuppertal

Berufe, Bewerbung, Ansprechpartner