Wuppertaler Tanztheater auf Tournee in den USA

Das Ensemble des Tanztheater Wuppertal eröffnet die Spielzeit 2017-2018 mit einer Tournee nach Nordamerika.
Neun Aufführungen von Café Müller und Das Frühlingsopfer stehen in New York im Rahmen des New Wave Festivals 2017 an der Brooklyn Academy of Music (BAM) als Auftakt auf dem Programm. 1984 gastierte das Tanztheater zum ersten Mal in New York mit diesen meist gespielten Stücken von Pina Bausch, seitdem wurden mehr als 20 verschiedene Produktionen des Tanztheaters dort gezeigt.
Schwarzweißaufnahme zweier Tänzer, eng verschlungen
+
Foto: Maarten Vanden Abeele

Es folgen drei Aufführungen in Ottawa am National Arts Center Canada (NAC), Das Frühlingsopfer wird in Ottawa musikalisch begleitet von dem National Arts Center Orchestra unter der Leitung von Joana Carneiro.

36 Tänzer werden bei Das Frühlingsopfer auf der Bühne stehen, Café Müller ist für diese Tournee teils doppelt besetzt, so teilen Helena Pikon und Breanna O´Mara, Azusa Seyama und Ophelia Young, Nazareth Panadero und Blanca Noguerol Ramírez sowie Michael Strecker und Michael Carter ihre Rollen. Termine für die Auftritte in New York sind der 14., 15., 16., 17., 19., 20., 22., 23. und 24. September. In Ottawa steht das Ensemble am 28., 29., 30. September auf der Bühne.

Tickets für neue Kreationen

Wer das Tanztheater in Wuppertal live erleben möchte, kann über das Frühbucherkontingent bereits Tickets für die neuen Kreationen 2018 erwerben. Alle Infos finden sich auf der Homepage des Tanztheaters (siehe Kasten auf der rechten Seite).
08.09.2017
 

Tickets

Infos und Termine

Alles Wissenswerte rund um das Tanztheater