Feuerwehr lädt ein

Das Feuerwehrgebäude mit einem Schild
+
Zum Tag der offenen Tür lädt die Hauptfeuerwehr- und Rettungswache für Samstag, 30.September, von 12 bis 17 Uhr, ein. Dann können Besucher in der August-Bebel-Straße 55 kennen lernen, wie die Berufsfeuerwehr arbeitet, was der Umweltschutzzug und eine Jugendfeuerwehr machen.

Die Besucher bekommen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr Wuppertal und in die Räumlichkeiten der Feuerwehr - also zum Beispiel in die Leitstelle, die Kfz-Werkstatt oder die Atemschutzwerkstatt bekommen.

Es gibt die Möglichkeit, sich über die Arbeit der Notfallseelsorge und psychosozialen Notfallversorgung zu informieren. Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeuge werden aus- und vorgestellt. Es finden regelmäßig Vorführungen und Präsentationen statt, die Besucher können ein Reanimationstraining absolvieren. Für die Kinder kommt der Brandschutzkasper, sie können sich beim Kinderschminken verwandeln lassen oder auf einem Löschfahrzeug mitfahren. Junge Menschen können sich über eine Ausbildung als Notfallsanitäter oder Brandmeisteranwärter informieren.

Wichtiger Hinweis (nicht nur) für die Gäste: Die August-Bebel-Straße wird am 30.September in der Zeit von 8 bis 18 Uhr zwischen der Hainstraße und der Wüstenhofer Straße gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. An der Feuerwache gibt es keine Parkplätze. Es wird dringend empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder über die Nordbahntrasse anzureisen. Ein kleiner Parkplatz steht auf dem Grundstück der Spedition Schockemöhle zur Verfügung. Dieser ist über die Uellendahler Straße und Hamburger Straße erreichbar.

19.09.2017
 

Anfahrt

Parkmöglichkeiten zum Tag der Offenen Tür