Verdacht auf Fliegerbombe in der Schlossbleiche

Stopp-Schild
+
Bei den Kanalarbeiten der Wuppertaler Stadtwerke in der Schlossbleiche ist der Bohrkopf für den unterirdischen Vortrieb in der vergangenen Woche in fünf Metern Tiefe auf Metall gestoßen. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass es sich bei dem Hindernis um eine Fliegerbombe handelt, bereiten Stadt und WSW vorsorglich alles für eine Evakuierung des umliegenden Bereiches vor.
Füllen Sie lediglich das dritte der vier Eingabefeld mit einer E-Mail Adresse aus.