Wow! Wuppertal!: Stadthalle stellt Jahresprogamm vor

Außenansicht der Historischen Stadthalle
+
Vom Countertenor über den Ball Tango Argentino bis hin zu Kabarett und Comedy mit Urban Priol und Kaya Yanar: Im neuen Programm der Stadthalle finden sich wieder viele Perlen.

Saisoneröffnung - Premieren

Am 8. September 2018 wird in der Historischen Stadthalle mit Werther von Jules Massenet zugleich die Opernspielzeit und die Saison 2018/19 des Sinfonieorchesters Wuppertal eröffnet. Catriona Morison und Sangmin Jeon sind die Protagonisten dieser konzertanten Opernpremiere. Im Oktober stellen der israelische Countertenor Yaniv d'Or und das Ensemble NAYA ihr neuestes Projekt Exaltation vor, bei dem sich hypnotische Stimmen mit klassischen, orientalischen und archaischen Instrumenten vereinen. Eine Uraufführung steht auch beim 9. Sinfoniekonzert auf dem Programm: Der spanische Komponist Oriol Cruixent hat sein Percussion-Konzert Oraculum der Solistin Vivi Vassileva auf den Leib geschrieben, die es gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Wuppertal aus der Taufe heben wird.

Jubiläen

Ein weltberühmter Sohn der Stadt, der Dirigent Marek Janowski, gibt anlässlich seines 80. Geburtstags im Februar 2019 ein Konzert mit dem WDR Sinfonieorchester in der Historischen Stadthalle. Janowski hat als Orchesterchef in Köln, Dresden, Paris und Berlin das europäische Musikleben maßgeblich geprägt. In den letzten Jahren verbindet ihn eine intensive Zusammenarbeit mit dem WDR Sinfonieorchester. Die Else Lasker-Schüler-Gesellschaft würdigt den 150. Geburtstag der großen Wuppertaler Dichterin am 11. Februar 2019 mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Das Sinfonieorchester Wuppertal widmet sein Neujahrskonzert dem Komponisten Jacques Offenbach, der 1819 in Köln geboren wurde.

Bälle

Die Ballsaison in der Historischen Stadthalle beginnt Ende September traditionell mit dem Ball Tango Argentino, beim Uniball feiern Absolventen und Angehörige der Universität gemeinsam mit allen Nachtschwärmern aus der Region. Festliche Einstimmung gibt es beim Weihnachtsball der Tanzschulen Schäfer und Schäfer- Koch. Im Februar schließt sich der Ball der schönen Künste zu Gunsten der Wuppertaler Bühnen an.

Unterhaltung für die Wintermonate

Pure Magie lag beim ersten Aufeinandertreffen der weltbekannten Popsängerin Katie Melua mit dem Gori Women's Choir aus Georgien in der Luft. Im November gibt es eine Neuauflage dieser stimmungsvollen Performance. Max Raabe & Palastorchester stellen ihr neues Programm "Der perfekte Moment" vor. Kabarettisten und Comedians wie Gerburg Jahnke, Kaya Yanar, Michael Mittermeier und Urban Priol laden ein zum humorvollen Jahresausklang. Bereits gute Tradition ist auch das vorweihnachtliche Benefiz-Rudelsingen, das ebenso wie vielfältige Chorkonzerte zur Adventszeit in der Historischen Stadthalle gehört wie Kerzen und Plätzchen. Junge Herzen schlagen höher bei den liebevoll inszenierten Familienmusicals Conni und Dschungelbuch. Am Silvesterabend steht Schwanensee auf dem Programm, für Viele der Inbegriff des klassischen Balletts. Im Januar beleuchten dann Martin Zingsheim und das WDR Funkhausorchester musikalisch-humorvoll die guten Vorsätze. Verschiedene Tribute-Shows sowie Strauß-Gala und Verdi-Nacht sind ebenfalls wieder gesetzt, um das neue Jahr zu begrüßen.

Pop und Schlager

Nach einem spielfreien Jahr dürfen sich die Fans im Oktober auf Wolfgang Niedeckens BAP in der Historischen Stadthalle freuen. Station in Wuppertal macht auch die weltbekannte Band Barclay James Harvest mit ihrer 50 Jahre-Jubiläumstour. Die Höhner-laden zum Weihnachtsspecial ein und Helge Schneider präsentiert im Februar sein neues Programm. Im April wird Schlager-Ikone Mary Roos mit einem neuen Soloprogramm in Wuppertal zu Gast sein.

Messen und Börsen

Die erfolgreiche Wuppertaler Tattoo-Convention findet Anfang September zum zweiten Mal in der Historischen Stadthalle statt. Neu ist die Messe Generation Plus im Oktober, bei der zwei Tage lang Menschen der Generation "plus" im Mittelpunkt stehen. Im Januar steht wieder die Hochzeitsmesse für den "schönsten Tag im Leben" auf dem Programm. Fortbildungsveranstaltungen, Börsen und Vorträge komplettieren das breite Angebot in der Historischen Stadthalle Wuppertal. Im Restaurant Rossini locken Krimidinner, Jazz & Brunch und jahreszeitliche Sonderveranstaltungen. Im Mendelssohn Saal gibt es wieder sechs beschwingte Sonntagnachmittage an unserer Musikalischen Kaffeetafel, präsentiert von Annika Boos und Studierenden der Hochschule für Musik in Wuppertal.
07.06.2018