Fotowettbewerb für Schüler: Noch Teilnahme möglich

Menschen sitzen in der Luisenstraße im Café
+
Noch bis zu den Sommerferien läuft der Foto-Wettbewerb "Wuppertal gestern, heute und morgen" für alle Wuppertaler Schüler ab der fünften Klasse. Es winken 1.500 Euro Preisgelder.

Die Stadt, die zurzeit ein integriertes Stadtentwicklungskonzeptes erarbeitet, möchte so auch die Ideen junger Menschen in Wuppertal abfragen.

Wie sah die Gegend, in der ich lebe, vor vierzig oder fünfzig Jahren aus? Was hat sich seit dieser Zeit verändert und wie könnte dieser Ort in der nahen Zukunft aussehen? Der Wettbewerb bietet jungen Wuppertalern die Gelegenheit, ihre Vorstellungen und Ideen dazu einzubringen.

Die Schüler können eine alte Stadtansicht durch ein aktuelles Foto ergänzen und durch eine Skizze, digitale Bearbeitung oder Collage ihre Vision für die Zukunft der gleichen Stadtansicht entwerfen. Das soll, so wünscht es sich die Veraltung, nicht nur im Kunst-Unterricht geschehen, sondern vielleicht auch in anderen Fächern thematisiert werden und so hoffentlich zu vielen Fotos führen.

Mitmachen können alle Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse. Einsendeschluss ist der 19. Juli 2018.

Die Beiträge werden bei der Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement eingereicht und die besten Einsendungen prämiert. Die Stadtsparkasse Wuppertal unterstützt den Wettbewerb mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 1.500 Euro.

Ein Flyer mit den wichtigsten Informationen zum Fotowettbewerb kann im Internet auf der Projektseite unter

www.zukunft-wuppertal.de/fotowettbewerb 

heruntergeladen werden.
11.05.2018