OB dankt Einsatzkräften und Straßenreinigung

Oberbürgermeister Mucke im Gespräch mit Feuerwehrleuten
Oberbürgermeister Andreas Mucke hat sich bei Polizei, Feuerwehr und den aus dem Bergischen und dem Ruhrgebiet angereisten Einsatzkräften sowie bei den Mitarbeitern der Stadt, des Gebäudemanagements und des Eigenbetriebs Straßenreinigung (ESW) für ihren Einsatz nach dem heftigen Gewitter vom Dienstag bedankt.
Die Einsatzkräfte hätten den katastrophalen Zustand in der Stadt schnell im Griff gehabt. Auch mit den Aufräumarbeiten habe man schon kurz nach dem Unwetter starten können, so Mucke: "Heute Morgen war von vielen Schäden und Verschmutzungen schon gar nichts mehr zu sehen - das ist eine großartige Leistung im Sinne der Bürger."

Viele Schäden im Stadtgebiet

Währenddessen gehen die Arbeiten nach dem Unwetter weiter: Einige Schulen müssen wegen Wasserschäden geschlossen bleiben, die Verkehrstechnik und Schäden an Straßen, Gehwegen und Kanälen müssen überprüft und zumindest notdürftig repariert werden. Das gilt auch für Gebäude wie Schulen und andere städtische Einrichtungen, sowie für die Parks und Wälder der Stadt. Über die Höhe der Schäden liegt noch keine Meldung vor.
30.05.2018