Inhalt anspringen

Wuppertal Karriere

APH Projektleiter*in Hochbau, Bachelor oder Dipl. Ing. (FH oder B.Sc.) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau), zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren
Stadt Wuppertal
Stadt der weltberühmten Schwebebahn
Kultur- und Wirtschaftszentrum des Bergischen Landes
Universitätsstadt
APH Projektleiter*in Hochbau, Bachelor oder Dipl. Ing. (FH oder B.Sc.) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau), zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren
Arbeitszeit Stellenbewertung Homeoffice Bewerbungsfrist
41/39 Std., Vollzeitstelle, die auch mit Teilzeitkräften besetzt werden kann. EG 12, Teil A, Abschnitt II, Nr. 3, FG 1 TVöD Die Tätigkeit ist für mobiles Arbeiten geeignet, sofern die Voraussetzungen der Dienstvereinbarung über mobiles Arbeiten und Alternierenden Telearbeit erfüllt sind. 31.05.2024 - 28.06.2024
Arbeitszeit
41/39 Std., Vollzeitstelle, die auch mit Teilzeitkräften besetzt werden kann.
Stellenbewertung
EG 12, Teil A, Abschnitt II, Nr. 3, FG 1 TVöD
Homeoffice
Die Tätigkeit ist für mobiles Arbeiten geeignet, sofern die Voraussetzungen der Dienstvereinbarung über mobiles Arbeiten und Alternierenden Telearbeit erfüllt sind.
Bewerbungsfrist
31.05.2024 - 28.06.2024
Die Alten- und Altenpflegeheime sind eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Wuppertal mit derzeit 620 Einrichtungsplätzen der vollstationären Lang- und Kurzzeitpflege in sechs Einrichtungen und ca. 500 Beschäftigten.

 
Ihr Profil
Wen suchen wir?

Sie verfügen über:
  • ein abgeschlossenes Studium (FH / B.Sc.) in einer der o.g. Fachrichtungen.
  • Selbstständige, strukturierte, lösungsorientierte und zielgerichtete Arbeitsweise
  • Eigenständiges, vorausschauendes Arbeiten
  • Umfassende Kenntnisse im Bereich der VOB und HOAI
  • Sichere MS-Office Kenntnisse
  • Freundliches, kundenorientiertes und sicheres Auftreten
  • Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • Gültige Führerscheinerlaubnis der Klasse B und Bereitschaft zur Durchführung von Dienstfahrten

Wir freuen uns, wenn Sie außerdem über folgende Kompetenzen verfügen:
  • Mind. 2-jährige Berufserfahrung im Bereich der Projektleitung, Planung, Durchführung und Controlling von Baumaßnahmen
  • Vorkenntnisse im Bereich öffentlicher Vergaben
  • Kenntnisse zur energetischen Optimierung und Sanierung von Gebäuden
  • Kenntnisse im Bereich von Sonderbauten
  • CAD-Kenntnisse

Tätigkeitsprofil
Welche Kernaufgaben erwarten Sie?

  • Projektleitung und Controlling (Leistungsphasen 5 - 8 der HOAI) bei Neubau-, Umbau-, Instandsetzungs- und Erweiterungsbaumaßnahmen an Gebäuden der Alten- und Altenpflegeheime unter Beteiligung von z.T. mehreren Gewerken und Beachtung spezialgesetzlicher Vorschriften (z.B. Sonderbauten)
  • Kostenmonitoring und Budgetverantwortung
  • Planung, Koordination und Durchführung von Baumaßnahmen
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion

Der Eigenbetrieb APH befindet sich seit dem Jahr 2021 in einem umfassenden und tiefgreifenden Restrukturierungsprozess. Dieser Prozess umfasst auch die strategische Weiterentwicklung der APH-eigenen Immobilien insbesondere auch vor dem Hintergrund der veränderten Anforderungen der Nutzer*innen sowie gesetzlicher Vorgaben.

Wenn Sie Herausforderungen mögen und zukunftsorientierte Veränderungen mitgestalten möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Was bieten wir Ihnen?
Die Stelle ist der Entgeltgruppe 12, Teil A, Abschnitt II, Nr. 3, FG 1 TVöD zugeordnet. 

Durch EAP Assist bietet die Stadtverwaltung Wuppertal allen Mitarbeitenden und ihren unmittelbaren Familienangehörigen rund um die Uhr individuelle Beratungsleistungen in allen Lebenslagen an. Dies umfasst Hilfe bei Fragen und Problemen aus den Bereichen Gesundheit, Krankheit, Arbeit und Familie sowie sozialen Fragestellungen.

Mit einer betrieblichen Altersvorsorge sorgen wir auch über das Renteneintrittsalter hinaus für unsere Beschäftigten.

Die Stadtverwaltung Wuppertal gehört zu den ersten, wenigen Städten in Deutschland, die Ihren Auszubildenden und Ausbilder*innen ein EU-Praktikum anbietet. Darauf sind wir stolz!

Zudem bieten wir Ihnen:
  • zahlreiche Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit der Entgeltumwandlung (auch Bike-Leasing)
  • Corporate Benefits (vergünstigtes Einkaufen)
  • eine eigenverantwortliche, abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem renommierten Träger
  • ein aufgeschlossenes und engagiertes Team
Ivica Zulj
Bei Fragen zu den Stelleninhalten und Interesse an einer Hospitation
+49 202 563389531
aph.bewerbung@aph.wuppertal.de
Frau Ramona Körber
Personalreferentin
Bei Fragen zum organisatorischen Ablauf und zum Auswahlverfahren
+49 202 563389511
aph.bewerbung@aph.wuppertal.de

Auch noch interessant

Unsere Stadt braucht eine leistungsfähige, effiziente Verwaltung, die auf die Bedürfnisse der Bürger*innen eingehen kann. Deshalb erweitern wir unsere Vielfalt und fördern aktiv die Geschlechtergleichstellung sowie die Diversität unserer Beschäftigten.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen von Frauen, Menschen mit Behinderung, People of Color, Menschen mit internationaler Familiengeschichte sowie Menschen mit verschiedenen sexuellen Orientierungen, geschlechtlichen Identitäten und unterschiedlichen Alters. Hierfür arbeiten wir an einem Diversity-Konzept und sind der Charta der Vielfalt beigetreten.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung außerdem das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an, das auch von einem externen Fachinstitut mit dem Exzellenz-Siegel ausgezeichnet worden ist.
Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können und sind Träger des Zertifikats audit berufundfamilie für eine familienbewusste Personalpolitik. Wir sind der Charta der Pflege NRW beigetreten, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege zu ermöglichen. Wir haben das Ziel, die verschiedenen Lebensmodelle und unsere Dienstleistung für die Bürger*innen in Einklang zu bringen.

Als öffentliche Arbeitgeberin arbeiten wir mit Hilfe unseres Gleichstellungsplanes am Ziel, eine ausgewogene Belegschaft zu erhalten. In unterrepräsentierten Bereichen werden Frauen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Vielfalt und Inklusion
Unsere Stadt braucht eine leistungsfähige, effiziente Verwaltung, die auf die Bedürfnisse der Bürger*innen eingehen kann. Deshalb erweitern wir unsere Vielfalt und fördern aktiv die Geschlechtergleichstellung sowie die Diversität unserer Beschäftigten.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen von Frauen, Menschen mit Behinderung, People of Color, Menschen mit internationaler Familiengeschichte sowie Menschen mit verschiedenen sexuellen Orientierungen, geschlechtlichen Identitäten und unterschiedlichen Alters. Hierfür arbeiten wir an einem Diversity-Konzept und sind der Charta der Vielfalt beigetreten.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung außerdem das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Gesundheitsförderung
Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an, das auch von einem externen Fachinstitut mit dem Exzellenz-Siegel ausgezeichnet worden ist.
Beruf und Familie/Pflege
Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können und sind Träger des Zertifikats audit berufundfamilie für eine familienbewusste Personalpolitik. Wir sind der Charta der Pflege NRW beigetreten, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege zu ermöglichen. Wir haben das Ziel, die verschiedenen Lebensmodelle und unsere Dienstleistung für die Bürger*innen in Einklang zu bringen.

Frauenförderung
Als öffentliche Arbeitgeberin arbeiten wir mit Hilfe unseres Gleichstellungsplanes am Ziel, eine ausgewogene Belegschaft zu erhalten. In unterrepräsentierten Bereichen werden Frauen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Stadtverwaltung Wuppertal

Erläuterungen und Hinweise

Auf www.wuppertal.de verwenden wir ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie das Webanalysetool Matomo zur anonymisierten statistischen Auswertung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in unseren Datenschutzeinstellungen widerrufen. Weitere Informationen und Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)
Seite teilen