Inhalt anspringen

Wuppertal Karriere

Studentische Aushilfe / Werkstudent*in für den Bereich Arbeitsschutz
Stadt Wuppertal
Stadt der weltberühmten Schwebebahn
Kultur- und Wirtschaftszentrum des Bergischen Landes
Universitätsstadt
Studentische Aushilfe / Werkstudent*in für den Bereich Arbeitsschutz
Arbeitszeit Stellenbewertung Homeoffice Bewerbungsfrist
bis zu 20 Stunden / Woche, befristet 15€ / Stunde Möglich nach Absprache 29.05.2024 - 26.06.2024
Arbeitszeit
bis zu 20 Stunden / Woche, befristet
Stellenbewertung
15€ / Stunde
Homeoffice
Möglich nach Absprache
Bewerbungsfrist
29.05.2024 - 26.06.2024
Der Stadtbetrieb Feuerwehr umfasst ca. 550 Mitarbeiter*innen und ca. 650 aktive FreiwilligeFeuerwehrangehörige in 15 Löschzügen. Der Stadtbetrieb ist ein innovativer, dienstleistungsorientierter Stadtbetrieb mit hoher Wirtschaftlichkeit und Kundenorientierung und dem Geschäftsbereich „Kultur und Sport & Sicherheit und Ordnung“ zugeordnet.
Entsprechend den vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr in den Bereichen Rettungsdienst, Technische Hilfeleistung, Brandbekämpfung und Katastrophenschutz wird ein*e Werkstudent*in zur Unterstützung für die Stabstelle Arbeitsschutz gesucht.
Ihr Profil
Wen suchen wir?

Wenn Sie
  • Student*in der Sicherheitstechnik sind (bitte fügen Sie eine aktuelle Studienbescheinigung den Bewerbungsunterlagen bei) sowie folgende Module abgeschlossen haben: 
  • Bachelor Prüfungsordnung 2017
    • Modul RGI „Rechtliche Grundlagen der Sicherheitstechnik“
    • Modul GdA „Grundlagen der Arbeitssicherheit“
    • Modul SMA „Schutz des Menschen bei der Arbeit“
    • Modul MuA „Mensch und Arbeit“ und
  • Feuerwehrkenntnisse z.B. durch eine Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr sind von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich
freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Tätigkeitsprofil
Welche Kernaufgaben erwarten Sie?

  • Erstellen und Überarbeiten von Betriebsanweisungen
  • Unterstützung bei der Erstellung und Überarbeitung von Gefährdungsbeurteilungen
  • Begleitung von Begehungen der Feuer- und Rettungswachen sowie der Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehr
  • Durchführung von Nachbegehungen nach Umsetzung von abgeleiteten Maßnahmen
  • Mitarbeit bei der Untersuchung von Unfällen und Beinaheunfällen
  • Unterstützung bei der Einführung einer Arbeitsschutzsoftware
  • Erstellung von Besprechungsprotokollen
  • Bei entsprechender Eignung besteht die Möglichkeit Projekte in eigener Verantwortung durchzuführen

Was bieten wir Ihnen?
Die Vergütung beträgt 15,- € pro Stunde. Eine Einstellung kann zum 01.09.2024 erfolgen. Eine Beschäftigung ist mit bis zu 20 Stunden pro Woche möglich und flexibel planbar. Ein Laptop wird für dienstliche Zwecke gestellt.

Eine Bescheinigung der Tätigkeit als Fachpraktikum ist nach der Erfüllung der im Curriculum vorgesehenen Dauer möglich. Ebenso besteht, bei Interesse, die Möglichkeit im Rahmen der Tätigkeit die Bachelorthesis bei der Feuerwehr Wuppertal zu schreiben.

Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet.
Zusammen mit EAP Assist bietet die Stadtverwaltung Wuppertal allen Mitarbeitenden und ihren unmittelbaren Familienangehörigen rund um die Uhr individuelle Beratungsleistungen in allen Lebenslagen an. Dies umfasst Hilfe bei Fragen und Problemen aus den Bereichen Gesundheit, Krankheit, Arbeit und Familie sowie sozialen Fragestellungen.

Die Stadtverwaltung Wuppertal gehört übrigens zu den ersten, wenigen Städten in Deutschland, die Ihren Auszubildenden und Ausbilder*innen ein EU-Praktikum anbietet. Darauf sind wir stolz!
Herr Carl Philipp Ziegler
Stabsstellenleiter
Bei Fragen zu den Stelleninhalten und Interesse an einer Hospitation
0202 563 1513
philipp.ziegler@stadt.wuppertal.de
Frau Lena Baucke
Personalreferentin
Bei Fragen zum organisatorischen Ablauf und zum Auswahlverfahren
0202 563 4446
lena.baucke@wuppertalent.de

Auch noch interessant

Standort: August-Bebel-Str. 55, 42109 Wuppertal
Parkmöglichkeiten: Mitarbeiterparkplatz kostenfrei
Anbindung ÖPNV: Buslinie: 620 Haltestelle Juliusstraße Buslinie: 603 / 613 Haltestelle Briller Kreuz
Anreise mit dem Fahrrad: Fahrradparkplatz vorhanden
Unsere Stadt braucht eine leistungsfähige, effiziente Verwaltung, die auf die Bedürfnisse der Bürger*innen eingehen kann. Deshalb erweitern wir unsere Vielfalt und fördern aktiv die Geschlechtergleichstellung sowie die Diversität unserer Beschäftigten.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen von Frauen, Menschen mit Behinderung, People of Color, Menschen mit internationaler Familiengeschichte sowie Menschen mit verschiedenen sexuellen Orientierungen, geschlechtlichen Identitäten und unterschiedlichen Alters. Hierfür arbeiten wir an einem Diversity-Konzept und sind der Charta der Vielfalt beigetreten.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung außerdem das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an, das auch von einem externen Fachinstitut mit dem Exzellenz-Siegel ausgezeichnet worden ist.
Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können und sind Träger des Zertifikats audit berufundfamilie für eine familienbewusste Personalpolitik. Wir sind der Charta der Pflege NRW beigetreten, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege zu ermöglichen. Wir haben das Ziel, die verschiedenen Lebensmodelle und unsere Dienstleistung für die Bürger*innen in Einklang zu bringen.

Als öffentliche Arbeitgeberin arbeiten wir mit Hilfe unseres Gleichstellungsplanes am Ziel, eine ausgewogene Belegschaft zu erhalten. In unterrepräsentierten Bereichen werden Frauen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Anreise/Parken
Standort: August-Bebel-Str. 55, 42109 Wuppertal
Parkmöglichkeiten: Mitarbeiterparkplatz kostenfrei
Anbindung ÖPNV: Buslinie: 620 Haltestelle Juliusstraße Buslinie: 603 / 613 Haltestelle Briller Kreuz
Anreise mit dem Fahrrad: Fahrradparkplatz vorhanden
Vielfalt und Inklusion
Unsere Stadt braucht eine leistungsfähige, effiziente Verwaltung, die auf die Bedürfnisse der Bürger*innen eingehen kann. Deshalb erweitern wir unsere Vielfalt und fördern aktiv die Geschlechtergleichstellung sowie die Diversität unserer Beschäftigten.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen von Frauen, Menschen mit Behinderung, People of Color, Menschen mit internationaler Familiengeschichte sowie Menschen mit verschiedenen sexuellen Orientierungen, geschlechtlichen Identitäten und unterschiedlichen Alters. Hierfür arbeiten wir an einem Diversity-Konzept und sind der Charta der Vielfalt beigetreten.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung außerdem das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Gesundheitsförderung
Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an, das auch von einem externen Fachinstitut mit dem Exzellenz-Siegel ausgezeichnet worden ist.
Beruf und Familie/Pflege
Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können und sind Träger des Zertifikats audit berufundfamilie für eine familienbewusste Personalpolitik. Wir sind der Charta der Pflege NRW beigetreten, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege zu ermöglichen. Wir haben das Ziel, die verschiedenen Lebensmodelle und unsere Dienstleistung für die Bürger*innen in Einklang zu bringen.

Frauenförderung
Als öffentliche Arbeitgeberin arbeiten wir mit Hilfe unseres Gleichstellungsplanes am Ziel, eine ausgewogene Belegschaft zu erhalten. In unterrepräsentierten Bereichen werden Frauen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Stadtverwaltung Wuppertal

Erläuterungen und Hinweise

Auf www.wuppertal.de verwenden wir ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie das Webanalysetool Matomo zur anonymisierten statistischen Auswertung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in unseren Datenschutzeinstellungen widerrufen. Weitere Informationen und Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)
Seite teilen