Inhalt anspringen

Wuppertal Karriere

Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in Offene Kinder- und Jugendarbeit im Spielplatzhaus Hardt
Stadt Wuppertal
Stadt der weltberühmten Schwebebahn
Kultur- und Wirtschaftszentrum des Bergischen Landes
Universitätsstadt
Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in Offene Kinder- und Jugendarbeit im Spielplatzhaus Hardt
Arbeitszeit Stellenbewertung Homeoffice Bewerbungsfrist
19,5 Std., unbefristet EG S 11b nicht möglich 06.06.2024 - 27.06.2024
Arbeitszeit
19,5 Std., unbefristet
Stellenbewertung
EG S 11b
Homeoffice
nicht möglich
Bewerbungsfrist
06.06.2024 - 27.06.2024
Der Fachbereich Jugend & Freizeit im Jugendamt der Stadt Wuppertal umfasst verschiedene Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Stadtteilorientierung und Netzwerkarbeit sind fester Bestandteil der täglichen Arbeit. Neben freizeitpädagogischen Angeboten ist die offenen Kinder- und Jugendarbeit Teil außerschulischer Bildung und steht für präventive, inklusive und interkulturelle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.   Alle Angebote orientieren sich an den Zielen und Grundprinzipien des Fachbereichs Jugend & Freizeit sowie den im Kinder- und Jugendförderplan der Stadt Wuppertal dargestellten Perspektiven. 
Das Spielplatzhaus auf der Hardt arbeitet mit den Schwerpunkten Kinderzirkus, Bauspielplatz und soziale Gruppenarbeit und erreicht vorrangig Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren.
 
Ihr Profil
Wen suchen wir?

Wenn Sie
  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit bzw. Sozialpädagogik (Bachelor / Diplom),
  • Erfahrungen im Bereich der offenen Kinder-/ Jugendarbeit sowie
  • die Bereitschaft zu Diensten am Nachmittag, abends und an Wochenenden
mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Wir freuen uns, wenn Sie außerdem über folgende Kompetenzen verfügen:
  • Bereitschaft, an und mit neuen Konzepten zu arbeiten
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Reflexions- und Konfliktfähigkeit
  • Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Interesse an den Schwerpunktthemen

Tätigkeitsprofil
Welche Kernaufgaben erwarten Sie?

  • Sicherstellung der Öffnungszeiten der offenen Kinder- und Jugendangebote
  • Planung und Umsetzung von Freizeit-, Bildungsangeboten und zielgruppengerechten Projekten, Gruppen und Ferienprogrammen
  • Mitwirkung an Veranstaltungen der Einrichtung und des Fachbereichs
  • Kooperation mit Institutionen und Einrichtungen im Stadtteil / Quartier
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Konzeptes und Qualitätsmanagements des Fachbereichs mit Wirkungs- und Handlungszielen und deren Evaluation

Was bieten wir Ihnen?
Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 11b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet und unbefristet mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. 

Neben einer internen Einarbeitung und engen Begleitung in der Anfangsphase bieten wir Ihnen die Möglichkeit das Handlungsfeld der offenen Kinder- und Jugendarbeit gemeinsam mit dem Team der Einrichtung und des Fachbereichs zu gestalten und an der Entwicklung von Arbeitsprozessen und Qualitätsstandards sowie innovativen und kreativen Ansätzen mitzuwirken.

Zusammen mit EAP Assist bietet die Stadtverwaltung Wuppertal allen Mitarbeitenden und ihren unmittelbaren Familienangehörigen rund um die Uhr individuelle Beratungsleistungen in allen Lebenslagen an. Dies umfasst Hilfe bei Fragen und Problemen aus den Bereichen Gesundheit, Krankheit, Arbeit und Familie sowie sozialen Fragestellungen.

Mit einer betrieblichen Altersvorsorge sorgen wir auch über das Renteneintrittsalter hinaus für unsere Beschäftigten.

Die Stadtverwaltung Wuppertal gehört übrigens zu den ersten, wenigen Städten in Deutschland, die Ihren Auszubildenden und Ausbilder*innen ein EU-Praktikum anbietet. Darauf sind wir stolz!

Weitere interessante Angebote finden Sie in den Infoboxen am Ende der Stellenausschreibung.
 
Hier können Sie unser Einarbeitungskonzept einsehen.
Lena Lohmar
Einrichtungsleitung
Bei Fragen zu den Stelleninhalten und Interesse an einer Hospitation
0202 563 2662
Lena.lohmar@stadt.wuppertal.de
Frau Nicole Anderson
Personalreferentin
Bei Fragen zum organisatorischen Ablauf und zum Auswahlverfahren
0202 563 5448
nicole.anderson@wuppertalent.de

Auch noch interessant

Standort: Hardtstraße 31, 42107 Wuppertal
Unsere Stadt braucht eine leistungsfähige, effiziente Verwaltung, die auf die Bedürfnisse der Bürger*innen eingehen kann. Deshalb erweitern wir unsere Vielfalt und fördern aktiv die Geschlechtergleichstellung sowie die Diversität unserer Beschäftigten.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen von Frauen, Menschen mit Behinderung, People of Color, Menschen mit internationaler Familiengeschichte sowie Menschen mit verschiedenen sexuellen Orientierungen, geschlechtlichen Identitäten und unterschiedlichen Alters. Hierfür arbeiten wir an einem Diversity-Konzept und sind der Charta der Vielfalt beigetreten.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung außerdem das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an, das auch von einem externen Fachinstitut mit dem Exzellenz-Siegel ausgezeichnet worden ist.
Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können und sind Träger des Zertifikats audit berufundfamilie für eine familienbewusste Personalpolitik. Wir sind der Charta der Pflege NRW beigetreten, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege zu ermöglichen. Wir haben das Ziel, die verschiedenen Lebensmodelle und unsere Dienstleistung für die Bürger*innen in Einklang zu bringen.

Als öffentliche Arbeitgeberin arbeiten wir mit Hilfe unseres Gleichstellungsplanes am Ziel, eine ausgewogene Belegschaft zu erhalten. In unterrepräsentierten Bereichen werden Frauen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Anreise/Parken
Standort: Hardtstraße 31, 42107 Wuppertal
Vielfalt und Inklusion
Unsere Stadt braucht eine leistungsfähige, effiziente Verwaltung, die auf die Bedürfnisse der Bürger*innen eingehen kann. Deshalb erweitern wir unsere Vielfalt und fördern aktiv die Geschlechtergleichstellung sowie die Diversität unserer Beschäftigten.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen von Frauen, Menschen mit Behinderung, People of Color, Menschen mit internationaler Familiengeschichte sowie Menschen mit verschiedenen sexuellen Orientierungen, geschlechtlichen Identitäten und unterschiedlichen Alters. Hierfür arbeiten wir an einem Diversity-Konzept und sind der Charta der Vielfalt beigetreten.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung außerdem das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Gesundheitsförderung
Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an, das auch von einem externen Fachinstitut mit dem Exzellenz-Siegel ausgezeichnet worden ist.
Beruf und Familie/Pflege
Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können und sind Träger des Zertifikats audit berufundfamilie für eine familienbewusste Personalpolitik. Wir sind der Charta der Pflege NRW beigetreten, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege zu ermöglichen. Wir haben das Ziel, die verschiedenen Lebensmodelle und unsere Dienstleistung für die Bürger*innen in Einklang zu bringen.

Frauenförderung
Als öffentliche Arbeitgeberin arbeiten wir mit Hilfe unseres Gleichstellungsplanes am Ziel, eine ausgewogene Belegschaft zu erhalten. In unterrepräsentierten Bereichen werden Frauen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Stadtverwaltung Wuppertal

Erläuterungen und Hinweise

Auf www.wuppertal.de verwenden wir ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie das Webanalysetool Matomo zur anonymisierten statistischen Auswertung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in unseren Datenschutzeinstellungen widerrufen. Weitere Informationen und Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)
Seite teilen