Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Silvesterfeuerwerk – Tipps und Informationen

Wir möchten Sie anlässlich des bevorstehenden Jahreswechsels über den sicheren Umgang mit Silvesterfeuerwerk informieren.

Alljährlich muss die Feuerwehr in der Silvesternacht besonders häufig Hilfe leisten, sei es bei Verletzungen oder Bränden, ausgelöst durch unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern. 

Dabei kann ein Silvesterfeuerwerk - wenn man ein paar einfache Regel beachtet - auch ein sicheres Vergnügen sein.

Unsere Empfehlungen für den unbeschwerten Silvesterspaß

  • Verwenden Sie nur geprüftes und zugelassenes Feuerwerk mit einer Registriernummer und dem CE-Zeichen.
  • Vor dem Abbrennen die Gebrauchsanweisungen lesen und die darin enthaltenen Hinweise beachten.
  • Feuerwerkskörper nicht am Körper tragen (z.B. in Hosen - oder Jackentaschen) sondern bis kurz vor dem Anzünden in der Originalverpackung aufbewahren.
  • Bewahren Sie Feuerwerkskörper getrennt von Zündhölzern oder Feuerzeugen auf.
  • Am Aufbewahrungsort von Feuerwerkskörpern nicht rauchen.
  • Brennen Sie Tischfeuerwerk nur auf feuerfesten Unterlagen und nicht in der Nähe von leicht entzündbaren Materialien ab.
  • „Blindgänger" auf keinen Fall noch einmal anzünden und nicht in die Tasche stecken. Unbedingt liegen lassen.
  • Lassen Sie Raketen nur von geeigneten Freigeländen oder der Straße aus senkrecht nach oben starten, nicht schräg oder vom Balkon aus. Richten Sie Abschussrampen für Raketen so ein, dass diese auf ihrer Flugbahn gegen keinerlei Hindernisse treffen. Am sichersten ist eine leere Flasche in einer Getränkekiste.
  • Richten Sie Böller (egal welcher Größe) und Raketen niemals gegen Menschen und Tiere!
  • Basteln Sie keine Bündel aus Knallern oder Raketen.
  • Haustiere, insbesondere Hunde, Katzen und Pferde mögen ein Silvesterfeuerwerk nicht, ermöglichen Sie daher Ihren Haustieren einen sicheren Unterschlupf.
  • Halten Sie einen Eimer mit kaltem Wasser zum Kühlen von kleineren Verbrennungen und zum Löschen in Ihrer Nähe bereit. Ein bereitgehaltener Feuerlöscher kann ebenfalls nützlich sein.
  • Nehmen Sie bei Brandwunden den notärztlichen Dienst in Anspruch.
  • Wenn die Schwere der Verbrennung dies erfordert, rufen Sie den Notruf 112 an.

Sichern Sie Wohnung und Balkon!

  • Halten Sie Fenster und Balkontüren in der Silvesternacht geschlossen.
  • Entfernen Sie alle brennbaren Gegenstände von Ihrem Balkon.
  • Halten Sie für Entstehungsbrände einen gefüllten Wassereimer bereit.

Achten Sie auf Altersbeschränkungen!

Das angebotene Sortiment der Feuerwerkskörper ist groß und wird nach der Gefährlichkeit in die Kategorie F1 und F2 eingeteilt. Die bunten Verpackungen täuschen oft über die Gefährlichkeit ihrer explosiven Inhalte hinweg.

Feuerwerkskörper der Kategorie F1 (Kinder und Jugendliche)

Kinder und Jugendliche dürfen nur Feuerwerkskörper der Kategorie F1 kaufen und unter Aufsicht abbrennen - z.B. Bengalisches Feuer, Wunderkerzen, Tischfeuerwerk

Feuerwerkskörper der Kategorie F2 (Nur für Erwachsene)

  • Feuerwerk der Kategorie F2 darf ausschließlich von Erwachsenen erworben und verwendet werden!
  • Feuerwerkskörper der Kategorie F2 dürfen auf keinen Fall an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren verkauft, an sie ausgehändigt oder von den Minderjährigen gezündet werden, auch nicht unter der Aufsicht von Erwachsenen.
  • Feuerwerkskörper der Kategorie F2 dürfen nur am 31. Dezember und 1. Januar gezündet werden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen